Zum Inhalt springen
29.07.2002

Richard Hüttinger wird Pfarrer in Ingolstadt - Polnischer Priester für die Pfarreien Ammerfeld, Emskeim und Rohrbach

Eichstätt/Ingolstadt. (pde) – Der neue Pfarrer der Ingolstädter Pfarreien Gerolfing, Mühlhausen und Pettenhofen heißt Richard Hüttinger. Der Eichstätter Bischof Dr. Walter Mixa ernannte den 1944 in Euerwang geborenen Priester zum 1. September zum Pfarrer der drei Pfarreien. Hüttinger wurde am 1970 im Dom zu Eichstätt zum Priester geweiht. Er war zunächst Kaplan in Neukirchen und nach kurzer Zeit der Aushilfe in Großlellenfeld zu einem weiterführenden Studium in Würzburg beurlaubt. 1978 wurde er Wallfahrtskaplan und Leiter des Diözesanjugendhauses Habsberg. Seit 1989 arbeitete er als Seelsorger an der St. Hedwigsklinik in Regensburg.

Die Pfarreien wurden vakant, weil der bisherige Pfarrer Wendelin Mehringer aus gesundheitlichen Gründen um die Entpflichtung von seinen Aufgaben gebeten hatte.

Eichstätt. (pde) – Maciej Kolanowski wird neuer Seelsorger für die Pfarreien Ammerfeld, Emskeim und Rohrbach im Dekanat Wemding. Er ist damit Nachfolger von Pfarrer Gerald Hauser, der im Zusammenhang mit einem weiterführenden Studium seit 1998 die Pfarreien betreute.

Maciej Kolanowski wurde 1970 in Polen geboren und 1998 in Thorn zum Priester geweiht. Seit Oktober 1999 ist er in Deutschland seelsorglich tätig: bis 1. Januar 2001 in der Polnischen Mission im Bereich der Erzdiözese Hamburg, danach als Kaplan in der Pfarrei Neumünster. Von seinem Heimatbischof wurde er zu einem weiterführenden Studium an der Katholischen Universität Eichstätt beauftragt, das er neben seiner künftigen seelsorglichen Aufgabe absolvieren wird.

 



Weitere Meldungen

Die Stabsstelle Medien und Öffentlichkeitsarbeit veröffentlicht kontinuierlich aktuelle Nachrichten aus dem Bistum. Zur Übersicht.

Videos

Videos zu Themen aus dem Bistum Eichstätt. Zur Übersicht.

Audios

Audios zu Themen aus dem Bistum Eichstätt. Zur Übersicht.