Zum Inhalt springen
20.06.2004

Reinhard Förster wird Pfarrer in Böhmfeld, Pius Schmidt wechselt in die Klinikseelsorge

Eichstätt/Ingolstadt/Pappenheim. (pde) – Reinhard Förster (38), bisher Pfarrer von Pappenheim, wird Pfarrer in Böhmfeld (Dekanat Gaimersheim). Domvikar Pius Schmidt (60), derzeit Pfarrer in Böhmfeld, ist von der Bistumsleitung gebeten worden, die Leitung der Krankenhausseelsorge im Klinikum Ingolstadt zu übernehmen. Der bisherige Krankenhauspfarrer in Ingolstadt, Helmut Reuter (48) hatte um Entpflichtung von dieser Aufgabe gebeten. Die Ernennungen treten zum 1. September in Kraft.

Pius Schmidt wurde 1975 zum Priester geweiht. Er war zunächst Kaplan in Pleinfeld und Nürnberg/Heiligste Dreifaltigkeit. 1979 wurde er Subregens im Bischöflichen Seminar in Eichstätt, 1986 Spiritual im Kloster St. Josef in Neumarkt. 1995 ernannte ihn der Bischof zum Direktor des Diözesanexerzitienhauses Schloss Hirschberg und zum Domvikar. 2001 übernahm er die Pfarrei Böhmfeld.

Reinhard Förster ist seit 1993 Priester für die Diözese Eichstätt. Er war zunächst Kaplan in Deining und in Greding. Seit September 1997 leitet er die Pfarrei Pappenheim im Dekanat Weißenburg.

 



Weitere Meldungen

Die Stabsstelle Medien und Öffentlichkeitsarbeit veröffentlicht kontinuierlich aktuelle Nachrichten aus dem Bistum. Zur Übersicht.

Videos

Videos zu Themen aus dem Bistum Eichstätt. Zur Übersicht.

Audios

Audios zu Themen aus dem Bistum Eichstätt. Zur Übersicht.