Zum Inhalt springen
10.07.2015

Reihe der Samstagsmatineen im Eichstätter Dom beginnt

Eichstätt. (pde) - Künstler aus dem In- und Ausland gestalten die Samstagskonzerte im Eichstätter Dom. Nach der großen Resonanz der letzten Jahre werden die Orgelmatineen auch in diesem Jahr wieder jeweils samstags von 11.30 bis 12 Uhr angeboten.

Den Auftakt an der Sandtner-Orgel des Doms macht am 18. Juli Christian Bacheley. Er ist „organiste titulaire“ an der Kirche Saint-Just in Arbois (Frankreich). Am 25. Juli spielt Burkhard Ascherl, Organist und Stadtkantor in Bad Kissingen. Regionalkantor Bernhard Müllers, Amberg, kommt am 1. August nach Eichstätt.

Bis 26. September sind an jedem Samstag weitere namhafte Organisten zu Gast: so die durch viele Konzerte international bekannten Klaus Linsenmeyer, Würzburg (8. August), und Hans Uwe Hielscher, Wiesbaden (29. August). Am 5. September wird der neue Domorganist an der Kathedrale (Hofkirche) Dresden, Johannes Trümpler, erwartet. Zum Abschluss der Reihe spielt am 26. September Piotr Racho? in Eichstätt. Er ist Domorganist an der Kathedrale zu Warschau. Markus Rupprecht, Kirchenmusiker in Scheyern und ab September Dozent an der Hochschule für Kirchenmusik in Regensburg, gastiert am 12. September. Maximilian Pöllner, Assistent des Eichstätter Domkapellmeisters, gestaltet die Samstagsmatinee am 22. August. Der Initiator und künstlerische Leiter der Reihe, Domorganist Martin Bernreuther, spielt am 19. September.

Programme sind am Eingang des Willibaldchores erhältlich. Der Eintritt zu den Konzerten ist frei, Spenden sind erwünscht. Konzertbesucher finden bis 11.30 Uhr Einlass im Vorraum zum Willibaldschor.

Mehr unter "www.eichstaetter-dommusik.de"



Weitere Meldungen

Die Stabsstelle Medien und Öffentlichkeitsarbeit veröffentlicht kontinuierlich aktuelle Nachrichten aus dem Bistum. Zur Übersicht.

Videos

Videos zu Themen aus dem Bistum Eichstätt. Zur Übersicht.

Audios

Audios zu Themen aus dem Bistum Eichstätt. Zur Übersicht.