Zum Inhalt springen
19.11.2019

Regens Michael Wohner zum Domkapitular ernannt

Domkapitular Michael Wohner

Der neue Domkapitular, Regens Michael Wohner. pde-Foto: Anika Taiber-Groh

Eichstätt. (pde) – Michael Wohner (37), Regens des Eichstätter Priesterseminars, ist von Bischof Gregor Maria Hanke zum neuen Domkapitular ernannt worden. Die Ernennung erfolgte nach Anhörung des Domkapitels. Wohner übernimmt das Kanonikat, das durch die Ernennung von Domkapitular Alfred Rottler zum Dompropst und dem damit verbundenen Aufrücken der anderen Domkapitulare frei geworden ist.

Entsprechend den Statuten des Eichstätter Domkapitels erfolgt die Besetzung der Kanonikate abwechselnd durch den Bischof, der nach Anhörung des Kapitels ernennt, und durch Wahl des Kapitels, die der Bestätigung durch den Bischof bedarf. Die formelle Übernahme des Amtes wird mit der Investitur durch den Bischof und der Installation durch den Domdekan vollzogen.

Michael Wohner stammt aus Schwabach und wurde 2008 im Eichstätter Dom zum Priester geweiht. Danach war er als Kaplan in Weißenburg und als Religionslehrer tätig. Er absolvierte die staatliche Seminarausbildung für das Fach katholische Religionslehre am Gymnasium und wurde anschließend 2012 zum Studienrat im Kirchendienst ernannt. 2013 wurde er zu einem weiterführenden Studium an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt vom Dienst als Kaplan in Weißenburg freigestellt, blieb aber weiterhin Religionslehrer und arbeitete seelsorglich in Treuchtlingen und Möhren mit. Zum 1. August 2016 wurde er von Bischof Gregor Maria Hanke zum Regens am Eichstätter Priesterseminar ernannt.