Zum Inhalt springen
28.02.2020

Qualifizierung zum Generationen-Mentor: Zweitägiger Aufbaukurs in Nürnberg

Generationsnmentoren

Eichstätt/Nürnberg (pde) –  Wenn Generationen miteinander, voneinander und übereinander lernen, können sie gemeinsam zu einer lebenswerten Gemeinde beitragen. Um den Kontakt zwischen Jung und Alt zu fördern, bietet das Diözesanbildungswerk Eichstätt den zweiten Teil eines Qualifizierungskurses zum Generationen-Mentor an. Der zweitätige Aufbaukurs findet jeweils an den Samstagen, 28. März und 27. Juni, zwischen 9 und 16.30 Uhr im Amt für Gemeindedienst, Sperberstraße 70, in Nürnberg statt. Voraussetzung für die Teilnahme ist der abgeschlossene Grundkurs.

Generationen-Mentoren gestalten und begleiten Begegnungen zwischen Menschen verschiedener Altersstufen, initiieren gemeinsame Projekte, vernetzen engagierte Akteure und fördern so die Lebensqualität in der Gemeinde. Der Aufbaukurs beinhaltet die Entwicklung und Durchführung eines eigenen kleinen Praxisprojekts und steht unter dem Motto: „Generationen in Kontakt bringen – ein Miteinander schaffen.“

Der Qualifizierungskurs ist ein bayernweites Konzept des Landesforums Katholische Seniorenarbeit in Bayern und wird auch in anderen (Erz-)Diözesen in Bayern angeboten, so dass einzelne Kursabschnitte auch andernorts besucht werden können.

Weitere Informationen unter www.bistum-eichstaett.de/altenarbeit. Anmeldung bis Samstag, 14. März, beim Bischöflichen Ordinariat, Seniorenpastoral, Tel. (08421) 50-622, E-Mail: altenarbeit(at)bistum-eichstaett(dot)de.



Weitere Meldungen

Die Stabsstelle Medien und Öffentlichkeitsarbeit veröffentlicht kontinuierlich aktuelle Nachrichten aus dem Bistum. Zur Übersicht.

Videos

Videos zu Themen aus dem Bistum Eichstätt. Zur Übersicht.

Audios

Audios zu Themen aus dem Bistum Eichstätt. Zur Übersicht.