Zum Inhalt springen
17.05.2019

Priesterweihe, Shalompreis, „Gemeinsam gegen Altersarmut“ – Die Medientipps zum Wochenende

Die Maria-Ward-Realschule ist im Diözesanschulzentrum Rebdorf untergebracht. Foto: Geraldo Hoffmannzin „Sonntag um 12“ von Radio K1. Foto: Geraldo Hoffmann

Die 150-jährige Geschichte der Maria-Ward-Realschule in Rebdorf ist Thema im Hörfunk-Magazin „Sonntag um 12“ von Radio K1. Foto: Geraldo Hoffmann

Eichstätt – Sechs neue Priester bekommt das Bistum Eichstätt in diesem Jahr. Bischof Gregor Maria Hanke weihte die Diakone am vergangenen Samstag, dem Weltgebetstag für geistliche Berufe, in einem feierlichen Gottesdienst durch Handauflegung für ihre neue Aufgabe. Die Fernsehredaktion des Bistums Eichstätt hat die Weihekandidaten bei ihrem letzten Schritt zum Priesterberuf begleitet. Die Neupriester erzählen außerdem, auf welche Aufgaben sie sich in der Seelsorge am meisten freuen. Zu sehen ist der Beitrag am Sonntag, 12. Mai, zwischen 20.30 Uhr und 21 Uhr im ökumenischen Fernsehmagazin „Kirche in Bayern“ auf intv. „Kirche in Bayern“ wird mehrfach wiederholt und auch auf anderen Regionalsendern, wie Franken Fernsehen oder Oberpfalz TV, und überregional auf Bibel TV ausgestrahlt. Alle Sendezeiten und Kanäle finden Sie unter kircheinbayern.de.

Das Hörfunk-Magazin „Sonntag um 12“ von Radio K1 berichtet über den Eichstätter Shalompreis, einen der höchstdotierten Menschrechtspreise Deutschlands. Er geht dieses Jahr an den ungarischen Pfarrer József Lankó, der sich dort seit Jahrzehnten für die Rechte der Minderheit der Beás einsetzt. Außerdem stellt die Sendung, die zwischen 12 und 13 Uhr auf der Frequenz von Radio IN zu hören ist, das Projekt „Gemeinsam gegen Altersarmut“ in Gunzenhausen vor, widmet sich der Aktionswoche „Alkohol? Weniger ist besser!“ und wirft einen Blick in die 150-jährige Geschichte der Maria-Ward-Realschule in Rebdorf. Die Sendung „Spielwiese“ von Radio K1 hat am Sonntag, dem Internationalen Tag des Museums, zwischen 8.30 und 9 Uhr verschiedene Ausstellungen in fernen und nahen Museen im Programm. Beide Sendungen sind von der Hörfunkredaktion der Diözese erstellt worden und können nach der Ausstrahlung im Internet nachgehört werden.