Zum Inhalt springen
29.11.2012

Premiere im Eichstätter Kino: das Leben von Willibald, Walburga und Wunibald im Film

In einer Dokumentation wird das Leben der Diözesanheiligen des Bistums Eichstätt wieder erweckt.

Eichstätt. (pde) – In einer 50-minütigen Dokumentation wird das Leben der Diözesanheiligen des Bistums Eichstätt wieder erweckt. Unter dem Filmtitel „Mission Bayern – Leben und Wirken der Missionare Willibald, Wunibald, Walburga“ wird die Geschichte der drei Geschwister von ihrer Kindheit in England bis zu Willibalds Tod in Eichstätt erzählt. Das Team um den Eichstätter Filmemacher Peter Prestel und den Historiker Rainer Tredt drehte an Originalschauplätzen in England, Deutschland und Italien. Die Premiere in Anwesenheit der Filmemacher ist am Samstag, 8. Dezember, im Eichstätter Kino. Beginn ist um 20.30 Uhr. Eine weitere Vorstellung gibt es am Sonntag, 9. Dezember, um 11 Uhr. Der Eintritt kostet 5 Euro, ermäßigt 4 Euro. Karten gibt es ab sofort bei der Medienzentrale der Diözese Eichstätt: Luitpoldstraße 2, Tel. (08421) 50-650, E-Mail: medienzentrale(at)bistum-eichstaett(dot)de.

Weitere Informationen unter „www.mission-bayern.de.“



Weitere Meldungen

Die Stabsstelle Medien und Öffentlichkeitsarbeit veröffentlicht kontinuierlich aktuelle Nachrichten aus dem Bistum. Zur Übersicht.

Videos

Videos zu Themen aus dem Bistum Eichstätt. Zur Übersicht.

Audios

Audios zu Themen aus dem Bistum Eichstätt. Zur Übersicht.