Zum Inhalt springen
28.10.2013

Pontifikalrequiem an Allerseelen – Friedhofsgang an Allerheiligen

Eichstätt. (pde) – Ein Pontifikalrequiem für die verstorbenen Bischöfe und Mitglieder des Domkapitels zelebriert Bischof Gregor Maria Hanke an Allerseelen, 2. November, um 9.00 Uhr. Die Schola Gregoriana gestaltet den Pontifikalgottesdienst musikalisch. Sie singt Gregorianische Gesänge zum Requiem, die Missa „Iuvenes Cantores“ von Domkapellmeister Christian Heiß und „Beati mortui sunt“ von F. Mendelssohn Bartholdy.

Der Friedhofsgang der Dompfarrei mit Totengedenken und Gräbersegnung auf dem Eichstätter Friedhof findet bereits an Allerheiligen, 1. November, statt. Um 14.30 Uhr startet die Prozession am Dom. Die Gottesdienste zu Allerheiligen beginnen zu folgenden Zeiten: 7.45 Uhr, 9.00 Uhr, 10.30 Uhr und 11.30 Uhr im Dom, sowie 8.15 und um 9.30 Uhr in St. Walburg. Das Kapitelsamt um 9.00 Uhr gestaltet der Domchor unter der Leitung von Domkapellmeister Christian Heiß. Es werden die Missa „O quam gloriosum“ von Tomás Luis da Victoria, außerdem „Beati quorum via integra est“ von Charles V. Stanford und „Die Seligpreisungen“ von Wolfram Menschick zu hören sein.



Weitere Meldungen

Die Stabsstelle Medien und Öffentlichkeitsarbeit veröffentlicht kontinuierlich aktuelle Nachrichten aus dem Bistum. Zur Übersicht.

Videos

Videos zu Themen aus dem Bistum Eichstätt. Zur Übersicht.

Audios

Audios zu Themen aus dem Bistum Eichstätt. Zur Übersicht.