Zum Inhalt springen
22.03.2018

Pilgerreise zum Marienwallfahrtsort Lourdes in den Pfingstferien

Eichstätt. (pde) – Eine Wallfahrt nach Lourdes in Südfrankreich bietet die Pilgerstelle der Diözese Eichstätt an. Die Reise findet von Pfingstmontag, 21. Mai, bis Donnerstag, 24. Mai, statt. Sie steht unter dem Motto "Lourdes - Licht für die Menschen". An dem weltbekannten Marienwallfahrtsort erkunden die Pilger den heiligen Bezirk mit der Grotte von Massabielle und den drei übereinanderliegenden Kirchen: Basilika der Unbefleckten Empfängnis, Krypta und Rosenkranzbasilika mit ihren farbenprächtigen Mosaiken. Außerdem nehmen sie an Lichterprozessionen teil und begeben sich auf die Spuren der heiligen Bernadette Soubirous, die als Mädchen im Jahre 1858 mehrere Marienerscheinungen hatte. Die Teilnahme am Gottesdienst an der Erscheinungsgrotte mit anschließendem Kreuzweg auf den Kalvarienberg gehört zu den Höhepunkten der Pilgerreise. Beim Besuch der internationalen Messe in der größten unterirdischen Basilika der Welt hat die Reisegruppe die Möglichkeit, mit Pilgern aus vielen Nationen Weltkirche zu erleben. Interessierte können auch einen Ausflug in die Umgebung von Lourdes unternehmen, um das religiöse und kulturelle Erbe der Region zu entdecken.

Die Reise startet ab Flughafen Nürnberg. Die Reiseleitung haben Maria Betz und Christine Düsel. Weitere Informationen und Anmeldungen bei der Diözesan-Pilgerstelle Eichstätt, Tel. (08421) 50-690, E-Mail: pilgerbuero(at)bistum-eichstaett(dot)de, im Internet unter www.pilgerstelle-eichstaett.de.



Weitere Meldungen

Die Stabsstelle Medien und Öffentlichkeitsarbeit veröffentlicht kontinuierlich aktuelle Nachrichten aus dem Bistum. Zur Übersicht.

Videos

Videos zu Themen aus dem Bistum Eichstätt. Zur Übersicht.

Audios

Audios zu Themen aus dem Bistum Eichstätt. Zur Übersicht.