Zum Inhalt springen
17.12.2007

Pfarrer Wilhelm Wirsam verstorben

Eichstätt. (pde) – Pfarrer i. R. Geistlicher Rat Wilhelm Wirsam ist am Freitag, 14. Dezember, in Rimsting verstorben. Er war Ehrendomherr an der Kathedralkirche in Leitmeritz und wirkte 23 Jahre als Seelsorger in der Diözese Eichstätt.

Wilhelm Wirsam wurde am 22. August 1914 in Sebnitz/Sachsen in der Diözese Dresden-Meißen geboren und ist am 29. Juni 1939 in Leitmeritz/Tschechien zum Priester geweiht worden. Nach der Vertreibung aus der Heimat war er zunächst Kaplan in Wien. Dann kam er in die Diözese Eichstätt und wurde 1950 Domkaplan. 1952 kam er als Kurat nach Nürnberg-Märzfeld. 1964 wurde er Pfarrprovisor der Pfarrei Zum Guten Hirten in Nürnberg. 1967 wechselte er in die Erzdiözese Salzburg und übernahm anschließend eine Aufgabe in der Erzdiözese München-Freising. 1975 kam er als Kurat nach Leinburg und damit in die Diözese Eichstätt zurück. Am 31. Juli 1981 ging er in den Ruhestand, den er in Rimsting in der Erzdiözese München-Freising verbrachte.

Die Begräbnisfeier beginnt am Mittwoch, 19. Dezember, um 10.00 Uhr in der Filialkirche Greimharting bei Prien am Chiemsee mit dem Requiem; anschließend ist die Beisetzung auf dem dortigen Friedhof.