Zum Inhalt springen
13.09.2020

Pfarrer Stephan Müller wird Seelsorger im Klinikum Nürnberg-Nord

Eichstätt/Nürnberg. (pde) – Stephan Müller, derzeit Pfarrer der Pfarreien Nürnberg-Hl. Dreifaltigkeit, Nürnberg-Menschwerdung Christi, Nürnberg-St. Maximilian Kolbe und Nürnberg-Zum Guten Hirten und Leiter des Pfarrverbandes Nürnberg-Langwasser, wird Klinikseelsorger am Klinikum Nürnberg-Nord im Erzbistum Bamberg. Er wird seinen neuen Dienst am 1. Dezember antreten.

Stephan Müller wurde 1993 zum Priester geweiht. Nach einem Jahr als Kaplan in Nürnberg-Altenfurt übernahm er 1994 den Dienst als bischöflicher Sekretär und Domvikar. 1997 wurde er theologischer Referent des Bischofs. Im Jahr 2002 wechselte er in die Pfarrseelsorge, zunächst als Pfarrer in Neuendettelsau, 2006 kam zusätzlich die Pfarrei Sachsen-Lichtenau hinzu, ab 2011 war er Dekan des Dekanates Herrieden. Ab September 2012 leitete Pfarrer Müller als Rektor das internationale Schönstattzentrum in Belmonte bei Rom. 2015 wechselte er an seinen gegenwärtigen Wirkungsort als Pfarrer der vier Pfarreien im Pfarrverband Nürnberg-Langwasser.



Weitere Meldungen

Die Stabsstelle Medien und Öffentlichkeitsarbeit veröffentlicht kontinuierlich aktuelle Nachrichten aus dem Bistum. Zur Übersicht.

Videos

Videos zu Themen aus dem Bistum Eichstätt. Zur Übersicht.

Audios

Audios zu Themen aus dem Bistum Eichstätt. Zur Übersicht.