Zum Inhalt springen
25.03.2011

Pfarrer Beyer geht in den Ruhestand

Albert Beyer (61), Pfarrer von Möning und Pavelsbach, geht zum 1. September in den Ruhestand.

(von links nach rechts): Gerhard Rott, Markus Schweizer (Geschäftsführer katholischer Kindertagesstätten), Prälat Dr. Christoph Kühn, Petra Nölp, Martin Geistbeck (Pfarrer von St. Pius / Ingolstadt). (pde-Foto: Bernhard Löhlein)

(von links nach rechts): Gerhard Rott, Markus Schweizer (Geschäftsführer katholischer Kindertagesstätten), Prälat Dr. Christoph Kühn, Petra Nölp, Martin Geistbeck (Pfarrer von St. Pius / Ingolstadt). (pde-Foto: Bernhard Löhlein)

Eichstätt. (pde) - Albert Beyer (61), Pfarrer von Möning und Pavelsbach, geht zum 1. September in den Ruhestand. Bischof Gregor Maria Hanke hat eine entsprechende Bitte von Pfarrer Beyer zum 27. März angenommen und ihn bis zur Versetzung in den Ruhestand zum Pfarradministrator seiner bisherigen Pfarrei Möning mit der Expositur Pavelsbach ernannt.

Albert Beyer wurde 1974 zum Priester geweiht. Er war zunächst Kaplan in Nürnberg-Reichelsdorf und Ingolstadt/St. Josef. 1982 übernahm er die Leitung der Pfarrei Königstein. 1992 wechselte er nach Meckenhausen und Weinsfeld. Die Pfarrei Möning leitet er seit 1. September 2003.



Weitere Meldungen

Die Stabsstelle Medien und Öffentlichkeitsarbeit veröffentlicht kontinuierlich aktuelle Nachrichten aus dem Bistum. Zur Übersicht.

Videos

Videos zu Themen aus dem Bistum Eichstätt. Zur Übersicht.

Audios

Audios zu Themen aus dem Bistum Eichstätt. Zur Übersicht.