Zum Inhalt springen
18.02.2011

Patientenverfügung und sterben in Würde: Seminar am 19. März

In Würde sterben können: mit einer Tagesveranstaltung am 19. März in Schloss Hirschberg greift das Diözesanbildungswerk Eichstätt die Diskussion um die Patientenverfügung auf.

Eichstätt/Berching. (pde) – In Würde sterben können: mit einer Tagesveranstaltung am 19. März in Schloss Hirschberg greift das Diözesanbildungswerk Eichstätt die Diskussion um die Patientenverfügung auf. Das Seminar im Bistumshaus stellt Überlegungen aus theologisch-ethischer Sicht vor, befasst sich mit medizinischem Handeln und der spirituellen Begleitung am Lebensende. Referenten sind Professor Dr. Stephan Ernst, Würzburg, Dr. Thomas Hagen, München und Dr. Marcus Schlemmer, München. Die Veranstaltung beginnt um 9.30 Uhr und endet um 16.30 Uhr.

Anmeldung direkt beim Bistumshaus Schloss Hirschberg, Tel. (08461) 64210, Fax (08461) 642114, E-Mail: schloss.hirschberg(at)bistum-eichstaett(dot)de oder unter „www.bistum-eichstaett.de/erwachsenenbildung“.



Weitere Meldungen

Die Stabsstelle Medien und Öffentlichkeitsarbeit veröffentlicht kontinuierlich aktuelle Nachrichten aus dem Bistum. Zur Übersicht.

Videos

Videos zu Themen aus dem Bistum Eichstätt. Zur Übersicht.

Audios

Audios zu Themen aus dem Bistum Eichstätt. Zur Übersicht.