Zum Inhalt springen
23.03.2005

Orte des Betens, Feierns und der Einkehr finden - Neuer Gästebrief der Diözese Eichstätt

Eichstätt. (pde) – Im Urlaub zur Ruhe finden und sich Zeit nehmen für das Wesentliche – dazu will der neue Gästebrief der Diözese Eichstätt anregen. Die Broschüre enthält grundlegende Informationen zum Bistum, die Gottesdienstzeiten der Gemeinden sowie Bilder und Texte zum Nachdenken. In seinem Geleitwort lädt Bischof Dr. Walter Mixa dazu ein, die Wallfahrtskirchen und Heiligtümer, Kirchen und Kapellen im Bistum Eichstätt zu besuchen – als „Orte lebendiger Kultur, Orte des Kultes, des Betens, Feierns und der besinnlichen Einkehr“. Als Beispiel dafür werden in dem Gästebrief Greding, Schloss Hirschberg, Habsberg und Pollenfeld vorgestellt.

Der Gästebrief des Bistums Eichstätt mit dem Titel „Atem holen und besinnen“ liegt in den Pfarrämtern und Fremdenverkehrsbüros auf und kann auch direkt bestellt werden im Bischöflichen Ordinariat, Referat Allgemeine Öffentlichkeitsarbeit, Postfach 1354, 85067 Eichstätt.

 



Weitere Meldungen

Die Stabsstelle Medien und Öffentlichkeitsarbeit veröffentlicht kontinuierlich aktuelle Nachrichten aus dem Bistum. Zur Übersicht.

Videos

Videos zu Themen aus dem Bistum Eichstätt. Zur Übersicht.

Audios

Audios zu Themen aus dem Bistum Eichstätt. Zur Übersicht.