Zum Inhalt springen
26.02.2019

Ökumenischer Pilgergang von Wolfsbronn nach Heidenheim und zurück

Eichstätt/Heidenheim. (pde) – Am Samstag, 9. März, wird in Heidenheim das Klosterprojekt feierlich eröffnet. Aus diesem Grund bietet die Pilgerstelle der Diözese Eichstätt einen ökumenischen Pilgergang von Wolfsbronn nach Heidenheim und zurück an. Treffpunkt ist um 12 Uhr der Parkplatz an der Steinernen Rinne in Wolfsbronn. Der Weg führt über Dürrenberg nach Heidenheim. Dort feiern die Pilger um 14 Uhr den Eröffnungsgottesdienst mit Bischof Gregor Maria Hanke und Regionalbischöfin Gisela Bornowski. Anschließend gehen die Pilger wieder zurück nach Wolfsbronn. Die Begleitung übernimmt Heinz Ottinger. Die Teilnahme ist kostenlos.

Mit dem Pilgergang am 9. März wird die diesjährige Reihe „Samstagspilgern“ eröffnet. Bis September lädt die Diözesan-Pilgerstelle immer wieder, meist an einem Samstag, zu einem gemeinsamen Pilgergang an verschiedenen Orten des Bistums Eichstätt ein.

Weitere Informationen und Anmeldung bei der Diözesan-Pilgerstelle Eichstätt, Tel. (08421) 50-690, Fax (08421) 50-699, E-Mail: pilgerbuero(at)bistum-eichstaett(dot)de und im Internet unter www.pilgerstelle-eichstaett.de.



Weitere Meldungen

Die Stabsstelle Medien und Öffentlichkeitsarbeit veröffentlicht kontinuierlich aktuelle Nachrichten aus dem Bistum. Zur Übersicht.

Videos

Videos zu Themen aus dem Bistum Eichstätt. Zur Übersicht.

Audios

Audios zu Themen aus dem Bistum Eichstätt. Zur Übersicht.