Zum Inhalt springen
08.01.2018

Ökumenischer Gottesdienst am 13. Januar mit Bischof Hanke – Neujahrsempfang des Diözesanrats

Eichstätt. (pde) – Zu einem ökumenischen Gottesdienst lädt das Bistum Eichstätt am Samstag, 13. Januar, ein. Der Wortgottesdienst im Eichstätter Dom mit Bischof Gregor Maria Hanke, dem Metropoliten der Rumänisch-Orthodoxen Kirche in Deutschland, Serafim Joantă, der Regionalbischöfin im evangelisch-lutherischen Kirchenkreis Nürnberg, Elisabeth Hann von Weyhern, und der Vertreterin der Mennonitengemeinde Ingolstadt, Anja Landes-Schell, beginnt um 9 Uhr. Nach dem Gottesdienst findet der traditionelle Neujahrsempfang des Diözesanrates der Katholiken im Spiegelsaal der ehemaligen fürstbischöflichen Residenz statt. Dabei verleiht Bischof Hanke die Bistumsmedaille in Silber an Albert Rösch aus Roth für seine über 50jährige Tätigkeit in unterschiedlichen Gremien und Räten im Bistum.

Mit dem ökumenischen Gottesdienst läutet das Bistum Eichstätt die Gebetswoche für die Einheit der Christen ein, bei der vom 18. bis 25. Januar in den Gemeinden für Einheit und Versöhnung der Christen gebetet wird. Die Woche steht in diesem Jahr unter dem Motto „Deine rechte Hand, Herr, ist herrlich an Stärke“.

 

 



Weitere Meldungen

Die Stabsstelle Medien und Öffentlichkeitsarbeit veröffentlicht kontinuierlich aktuelle Nachrichten aus dem Bistum. Zur Übersicht.

Videos

Videos zu Themen aus dem Bistum Eichstätt. Zur Übersicht.

Audios

Audios zu Themen aus dem Bistum Eichstätt. Zur Übersicht.