Zum Inhalt springen
12.09.2019

Oasentag für Engagierte in der Flüchtlingshilfe

Bank am Weiher

Foto: Jill Wllington/Pixabay

Eichstätt/Beilngries. (pde) – Zu einem Oasentag für alle in der Flüchtlingshilfe Engagierten lädt das Referat Flüchtlingshilfe des Malteser Hilfsdienstes in Kooperation mit dem Diözesanbildungswerk Eichstätt ins Tagungshaus Schloss Hirschberg ein. Am 12. Oktober sind diese von 9 bis 17 Uhr eingeladen, inne zu halten und sich selbst in den Blick zu nehmen, wie es in der Einladung heißt. Der Tag wird begleitet von der Erzählung des Propheten Elija, von seinem Leben mit all seinen Höhen und Tiefen. Mit Impulsen, Zeiten der Stille und des Gesprächs gehen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer dem nach, was sie beschäftigt und anrührt.

Durch den Tag begleiten Cordula Klenk, Referentin für Flüchtlingshilfe beim Malteser Hilfsdienst e.V. und Matthäus Kamuf, Referent für Flüchtlingsseelsorge im Bistum Eichstätt.

Die Veranstaltung ist das dritte Modul im Rahmen der Fortbildungsreihe „Begleitung, Qualifizierung und Stärkung des ehren- und hauptamtlichen Engagements in der kirchlichen Flüchtlingshilfe“ im Jahr 2019. Für jedes der drei Fortbildungsmodule im Jahr 2019 wird eine Teilnahmebescheinigung ausgestellt. Wer an allen drei Modulen teilnimmt, erhält ein Zertifikat.

Nähere Informationen und Anmeldung beim Referat Flüchtlingshilfe des Malteser Hilfsdienstes, Tel. (08421) 980788, E-Mail: christian.hardt(at)malteser(dot)org. Internet: www.bistum-eichstaett.de/fluechtlingshilfe.



Weitere Meldungen

Die Stabsstelle Medien und Öffentlichkeitsarbeit veröffentlicht kontinuierlich aktuelle Nachrichten aus dem Bistum. Zur Übersicht.

Videos

Videos zu Themen aus dem Bistum Eichstätt. Zur Übersicht.

Audios

Audios zu Themen aus dem Bistum Eichstätt. Zur Übersicht.