Zum Inhalt springen
22.03.2018

Neuer Referent für Flüchtlingsseelsorge im Bistum Eichstätt

Matthäus Kamuf. pde-Foto: privat.

Matthäus Kamuf. pde-Foto: privat.

Eichstätt/Neumarkt. (pde) – Matthäus Kamuf, Pastoralassistent in Neumarkt, hat die Aufgabe des Referenten für Flüchtlingsseelsorge im Bistum Eichstätt übernommen. Der Schwerpunkt seiner Arbeit liegt in der Begleitung von christlichen Migranten, dem Bereich Katechese und in der Mitarbeit in verschiedenen Gremien und Projekten. Weiterhin wird er praktische Modelle erarbeiten, die die Flüchtlingsseelsorge in den Pfarreien unterstützen und neue Impulse setzen. Auch die inhaltliche und persönliche Begleitung derjenigen, die geflüchtete Menschen auf ihre Taufe vorbereiten, gehört zu seinem Aufgabenbereich.

Das Referat Flüchtlingsseelsorge arbeitet vernetzt mit dem Bereich Flüchtlingshilfe des Malteser Hilfsdienstes und der Stadtkirche Nürnberg zusammen. Weitere Informationen zur Flüchtlingshilfe im Bistum Eichstätt unter www.bistum-eichstaett.de/asylsuchende.