Zum Inhalt springen
26.11.2018

Neue Schulleiterin an der Maria-Ward-Fachakademie für Sozialpädagogik

Ulrike Rhein, die neue Schulleiterin der Maria-Ward-Fachakademie für Sozialpädagogik in Eichstätt. pde-Foto: Geraldo Hoffmann

Ulrike Rhein, die neue Schulleiterin der Maria-Ward-Fachakademie für Sozialpädagogik in Eichstätt. pde-Foto: Geraldo Hoffmann

Eichstätt. (pde) – Ulrike Rhein übernimmt ab dem 1. Februar 2019 die Leitung der Maria-Ward-Fachakademie für Sozialpädagogik in Eichstätt. Sie folgt damit Rita Steibel, die Ende Januar als Schulleiterin in den Ruhestand geht.

Ulrike Rhein hat Informatik und Mathematik studiert, war an den Universitäten Koblenz-Landau und Würzburg wissenschaftlich tätig und trat dann in den Schuldienst ein. Nach neun Jahren an der Technikerschule in Ingolstadt wechselte sie im Jahr 2010 nach Eichstätt an die Maria-Ward-Realschule und die Maria-Ward-Fachakademie.

Seit 2017 ist sie ganz an der Maria-Ward-Realschule tätig, zuletzt auch als Vorsitzende der Mitarbeitervertretung und in der administrativen Unterstützung der Schulleitung. Sie hat maßgeblich den MINT-Zweig an der Maria-Ward-Realschule mit aufgebaut und die Schülerinnen und Schüler für einen technisch angstfreien, aber ethisch verantwortungsbewussten Umgang mit dem Thema humanoide Roboter sensibilisiert. MINT steht für die Anfangsbuchstaben der Wörter Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik.

Die Maria-Ward-Fachakademie für Sozialpädagogik ist eine Einrichtung der Diözese Eichstätt. Derzeit bereiten sich dort 250 angehende Erzieherinnen und Erzieher auf ihren Beruf vor. Weitere Informationen unter www.fachakademie-eichstaett.de.



Weitere Meldungen

Die Stabsstelle Medien und Öffentlichkeitsarbeit veröffentlicht kontinuierlich aktuelle Nachrichten aus dem Bistum. Zur Übersicht.

Videos

Videos zu Themen aus dem Bistum Eichstätt. Zur Übersicht.

Audios

Audios zu Themen aus dem Bistum Eichstätt. Zur Übersicht.