Zum Inhalt springen
26.10.2020

Mutter-Tochter-Beziehung vertiefen: Besinnungswochenende in Plankstetten

Spielzeugfiguren von Mutter und Tochter vor einer Muschel

Foto: Martha Gottschalk

Eichstätt/Plankstetten. (pde) – Im Mittelpunkt eines Besinnungswochenendes in Plankstetten steht die Beziehung zwischen Müttern und ihren Töchtern im Alter zwischen 10 und 14 Jahren. Das Wochenende bietet Zeit zum Austausch und gemeinsamen Erleben. Auch Zeiten, um die Beziehung miteinander und mit Gott zu vertiefen, gehören zum Programm. Die Veranstaltung beginnt am Freitag, 11. Dezember, um 17 Uhr und endet am Sonntag, 13. Dezember, nach dem Mittagessen. Die Referentinnen, Gerlinde und Sophie Reichardt, sind selbst ein Mutter-Tochter-Team und können ihre eigenen Erfahrungen einbringen. Die Kursleitung liegt bei Martha Gottschalk, Referentin für Frauenpastoral im Bistum Eichstätt. Die Veranstaltung soll je nach Status der Hygieneauflagen der Corona-Pandemie im Gästehaus des Klosters Plankstetten stattfinden.

Weitere Informationen und Anmeldung bei der Fachstelle Frauenpastoral, Tel. (09181) 4061310, E-Mail: frauen(at)bistum-eichstaett(dot)de sowie unter www.bistum-eichstaett.de/frauenpastoral.



Weitere Meldungen

Die Stabsstelle Medien und Öffentlichkeitsarbeit veröffentlicht kontinuierlich aktuelle Nachrichten aus dem Bistum. Zur Übersicht.

Videos

Videos zu Themen aus dem Bistum Eichstätt. Zur Übersicht.

Audios

Audios zu Themen aus dem Bistum Eichstätt. Zur Übersicht.