Zum Inhalt springen
19.06.2019

Mittagskonzert mit Bläserquartett Quartuba rustica in der Eichstätter Schutzengelkirche

Eichstätt. (pde) – Posaune, Tuba und Euphonium statt Orgel: das Bläserquartett Quartuba rustica gestaltet am Sonntag, 23. Juni, die „Orgelmusik am Mittag“ in der Eichstätter Schutzengelkirche. Die vier Musiker haben sich 2016 in Weißenburg zu einem Quartett zusammen gefunden, das sich dem tiefen Blech in verschiedenen Besetzungen verschrieben hat. Auf dem Programm stehen Arrangements von Werken klassischer Musik - von Joseph Haydn, Giovanni Gabrieli und Johann Sebastian Bach. Im barocken Ambiente der Schutzengelkirche präsentiert das Quartett auch moderne Bläsermusik, unter anderem Werke von John Stevens und Philip Sparke sowie den beiden japanischen Komponisten Daisuke Shimizu und Satoshi Yagisawa.

Das etwa dreißigminütige Konzert beginnt um 11.30 Uhr. Der Eintritt ist frei. Weitere Informationen unter www.orgelmusik-am-mittag.de.