Zum Inhalt springen
27.06.2006

Mit der Caritas in die Ferien - Bei Kindererholungen in Deutschland und Südtirol noch einige Plätze frei

Eichstätt. (pde) - Für die Kindererholungen des Caritasverbandes für die Diözese Eichstätt im Sommer sind noch einige Plätze frei. Es werden fünf Freizeiten angeboten: in Pfünz bei Eichstätt, in Seifriedsberg im Allgäu, auf dem Habsberg bei Velburg und gleich zweimal in Viums in Südtirol. Alle Erholungshäuser liegen in landschaftlich reizvollen Gegenden. Die Kinder werden pädagogisch betreut und erleben Abwechslung sowie Gemeinschaft.

In Pfünz findet die Freizeit vom 7. bis 21. August statt. Sie richtet sich an Mädchen und Buben von sieben bis zwölf Jahren. Gute Erholungsmöglichkeiten finden sie vor allem bei Ausflügen und Wanderungen. Die Kinder sind in hübschen Zwei-, Drei- oder Vierbettzimmern untergebracht. Es gibt einen großen Park mit Sportplatz.

In Seifriedsberg liegt das Jugendhaus „Elias“ auf 840 Meter Höhe in der Nähe von Sonthofen. Bei dieser Erholung vom 14. bis 28. August können acht- bis zwölfjährige Mädchen und Buben am Eingang zum Gunzesrieder Tal ideal wandern und Kraft tanken. Sie wohnen in freundlichen Vier- bis Sechsbettzimmern. Für die Freizeitgestaltung stehen Turnhalle, Sportplatz mit Flutlicht, Badmintonfeld, Spielwiese, Tischtennisraum und Grillplatz zur Verfügung.

Im Diözesanjugendhaus Habsberg findet die Freizeit für sieben- bis zwölfjährige Kinder vom 31. Juli bis 11. August statt. Angeboten werden zum Beispiel Naturerkundungen, Ausflüge, und Sport. Die Kinder wohnen in Vierbettzimmern, die alle mit eigener Dusche und eigenem WC ausgestattet sind.

In Viums nahe der alten Domstadt Brixen in Südtirol gibt es zwei Freizeiten für Mädchen von 8 bis 13 und Buben von 8 bis 12 Jahren: vom 31. Juli bis 14. August sowie vom 14. bis 28. August. In einer malerischen Gebirgswelt, umgeben von Obstplantagen, Wäldern und Almen finden die Kinder viele Möglichkeiten zu sinnvoller Freizeitgestaltung. Die Mehrbettzimmer im „Haslerhof“, in dem sie untergebracht sind, haben Dusche und WC. Ferner gibt es ein Schwimmbad, eine Spielwiese und eine Tischtennisplatte.

Die Angebote sind für alle Kinder offen, ungeachtet der sozialen und finanziellen Möglichkeiten der Eltern. Der Tagessatz beträgt 30,50 Euro, bei einigen Freizeiten entstehen zusätzlich einmalige Buskosten bis zu 32 Euro. Die Caritasberaterinnen suchen für Familien, welche die Kosten nicht selbst voll tragen können, Unterstützung bei Kommunen, Krankenkassen, Pfarreien oder anderen Institutionen.

Interessierte an den Erholungen wenden sich an die für ihren Ort zuständige Caritas-Kreisstelle oder Dorothea Göbl, Tel. (08421) 50-980, E-Mail: dorothea.goebl@caritas-eichstaett.de.

 



Weitere Meldungen

Die Stabsstelle Medien und Öffentlichkeitsarbeit veröffentlicht kontinuierlich aktuelle Nachrichten aus dem Bistum. Zur Übersicht.

Videos

Videos zu Themen aus dem Bistum Eichstätt. Zur Übersicht.

Audios

Audios zu Themen aus dem Bistum Eichstätt. Zur Übersicht.