Zum Inhalt springen
03.03.2020

Misereor-Fastenaktion: Gast aus Syrien im Bistum Eichstätt

Misereor-Gast Pater Gonçalo Fonseca wird über die Situation der Flüchtlinge in Syrien berichten. pde-Foto: Hasan Belal/Misereor

Eichstätt. (pde) – Pater Gonçalo Fonseca aus Damaskus ist von Donnerstag bis Sonntag, 26. bis 29. März, Gast der Misereor-Fastenaktion im Bistum Eichstätt. Bei fünf Veranstaltungen berichtet er über die Situation in syrischen Flüchtlingslagern sowie über die Arbeit des Jesuiten-Flüchtlingsdienstes Syrien.

Mit den Ländern Syrien und Libanon stellt Misereor bei der diesjährigen Aktion eine Region in den Mittelpunkt, die von großer ethnischer, religiöser und kultureller Vielfalt, aber auch von zahlreichen Konflikten geprägt ist. Unter dem Motto „Gib Frieden!“ will das katholische Hilfswerk einen Beitrag leisten, um Not zu lindern und ein friedliches Miteinander in dieser Region wieder aufzubauen.

Der in Angola geborene Pater Gonçalo Fonseca wuchs in Brasilien auf. Bevor er 1997 dem Jesuitenorden in Portugal beitrat, studierte er Internationale Beziehungen und Psychologie. Nach dem Eintritt in den Orden studierte er zudem Philosophie in Portugal sowie Theologie in Rom und am Boston College. 2008 wurde er zum Priester geweiht. Seit 2017 lebt er in Damaskus und arbeitet beim Jesuiten-Flüchtlingsdienst Syrien.

Veranstaltungen mit Pater Fonseca

Über die Situation der Flüchtlinge in Syrien berichtet Pater Gonçalo Fonseca am Donnerstag, 26. März, im Pfarrstadl St. Michael in Ingolstadt-Etting im Anschluss an den Gottesdienst, der um 18 Uhr beginnt. Einen weiteren Vortrag zur Fastenaktion hält der Jesuitenpater am Freitag, 27. März, um 19 Uhr im katholischen Pfarrheim in Herrieden.

Am Samstag, 28. März, von 10 bis 13 Uhr besteht die Möglichkeit, beim Coffee-Stopp im Café Paradeis in Eichstätt mit dem Misereor-Gast ins Gespräch zu kommen. Zwei weitere Veranstaltungen mit Pater Gonçalo finden statt am Samstag, 28. März, im Pfarrheim in Velburg (nach dem Gottesdienst um 18 Uhr) sowie am Sonntag, 29. März, in Nürnberg-Moorenbrunn im Anschluss an den Gottesdienst um 9.30 Uhr.

Am 5. Fastensonntag, 29. März, wird in den Gottesdiensten die Kollekte für die Projekte des Bischöflichen Hilfswerk Misereor durchgeführt. Weitere Informationen zur Fastenaktion unter www.bistum-eichstaett.de/weltkirche/misereor-2020.



Weitere Meldungen

Die Stabsstelle Medien und Öffentlichkeitsarbeit veröffentlicht kontinuierlich aktuelle Nachrichten aus dem Bistum. Zur Übersicht.

Videos

Videos zu Themen aus dem Bistum Eichstätt. Zur Übersicht.

Audios

Audios zu Themen aus dem Bistum Eichstätt. Zur Übersicht.