Zum Inhalt springen
09.08.2019

Malteser starten neue Gruppe für trauernde Menschen

Eichstätt - Wer einen nahestehenden Menschen verloren hat, trauert. Nichts ist mehr wie es war, alles hat sich verändert. Auch wenn jeder seinen ganz persönlichen Trauerweg gehen muss, kann es hilfreich sein, sich mit Menschen auszutauschen, die verstehen was es heißt jemanden verloren zu haben. Denn es sind ebenfalls Menschen, die auf der Suche nach ihrem Weg durch die Trauer sind.

Eine Gruppe bietet Zeit und Raum sich mit der eigenen Trauer auseinanderzusetzten, sie bietet die Gelegenheit zum Austausch und die Möglichkeit neue Wege zu entdecken. So laden die Trauerbegleiter des Malteser Hilfsdienst e.V.  herzlich zu einer festen Gesprächsgruppe für Trauernde ein. Die Gruppe wird geleitet von Sr. Hermine Ferber MC und Paula Vollnhals, beide ausgebildete Trauerbegleiterinnen und ist auf neun Treffen begrenzt.

Beginn: Mittwoch, 11. September, 19 – 21 Uhr, in Räumlichkeiten der Malteser in Eichstätt. Um eine Anmeldung bis 06. September unter 08421-980777 wird gebeten. Der Kostenbeitrag beläuft sich auf 35 Euro.

Weitere Informationen und Anmeldung:
Malteser Hilfsdienst e. V.
Ambulanter Hospiz- und Palliativberatungsdienst/Trauerarbeit
Pater-Philipp-Jeningen-Platz 1, 85072 Eichstätt
Tel.: 08421/9807-15
E-Mail: hospizdienst.eichstaett@malteser.org

Quelle: Malteser