Zum Inhalt springen
17.05.2019

Letztes Eichstätter Domkonzert mit Christian Heiß: Kartenvorverkauf gestartet

Domkapellmeister Christian Heiß als Dirigent

Domkapellmeister Christian Heiß

Eichstätt. (pde) – „Georg Friedrich Händel mit Pauken und Trompeten“ heißt das letzte Konzert der Dommusik unter der Leitung von Domkapellmeister Christian Heiß, der im September zu den Domspatzen nach Regensburg wechselt. Zu hören sind am Sonntag, 30. Juni, ab 19 Uhr im Eichstätter Dom die Werke „Ode for St. Cecilia's Day“, „Laudate pueri“ und das „Orgelkonzert F-Dur Op. 4 Nr. 4“ von Händel. Neben dem Eichstätter Domchor werden Anna Nesyba (Sopran), Michael Mogl (Tenor), Rien Voskuilen (Orgel) und das Barockorchester „L´Arpa festante“ auf Originalinstrumenten mitwirken.

Konzertkarten zu 15 Euro bzw. 10 Euro (ermäßigt für Schüler ab 16 Jahren, Studenten sowie Schwerbehinderte mit Ausweis) sind ab 18 Uhr an der Konzertkasse erhältlich, außerdem im Vorverkauf über die Geschäftsstellen des Donaukuriers. Kinder und Jugendliche bis 16 Jahren haben freien Eintritt. Wegen der Domrenovierung befinden sich die Konzertkasse und der Einlass im Mortuarium (barrierefreier Zugang).