Zum Inhalt springen
24.11.2015

„Lebzeiten – Glaubenszeiten“ – Einkehrtag des Frauenbundes in Plankstetten

KDFB-Einkehrtag mit Schwester Theresia Wittemann im Kloster Plankstetten. Foto: Rosalinde Göppel/KDFB

Eichstätt/Plankstetten. (kdfb) – „Die Gewissheit, am Ende bei Gott anzukommen, lässt mich meinen Lebensweg in Zuversicht gehen“ – so lautet das Resümee der Frauen, die an einem Besinnungstag des Diözesanverbands des Katholischen Deutschen Frauenbundes (KDFB) im Kloster Plankstetten teilgenommen haben. Schwester Theresia Wittemann, Oberin der Dillinger Franziskanerinnen in Berching, referierte zum Thema „Lebzeiten - Glaubenszeiten“. Sie regte die Teilnehmerinnen an, den eigenen Lebensweg insgesamt in den Blick zu nehmen.

Wittemann begleitete 26 Frauen mit Impulsfragen, Ritualen und biblischen Texten durch den Tag. Im Mittelpunkt stand die Aussage „Du sollst an den ganzen Weg denken ...“ aus dem Buch Deuteronomium(Dtn 8,2). Ein symbolisch als Labyrinth gestalteter Lebensweg half den Frauen, sich ihre eigenen unterschiedlichen Wegstrecken im Leben bewusst zu machen.

 

 



Weitere Meldungen

Die Stabsstelle Medien und Öffentlichkeitsarbeit veröffentlicht kontinuierlich aktuelle Nachrichten aus dem Bistum. Zur Übersicht.

Videos

Videos zu Themen aus dem Bistum Eichstätt. Zur Übersicht.

Audios

Audios zu Themen aus dem Bistum Eichstätt. Zur Übersicht.