Zum Inhalt springen
17.05.2013

Kurzwanderung auf dem fränkischen Jakobsweg

Eichstätt. (pde) – Eine Wanderung vom 31. Juli bis 1. August auf dem fränkischen Jakobsweg von Lichtenfels nach Bamberg bietet die Diözesan-Pilgerstelle Eichstätt an. Höhepunkte auf der Etappe von Lichtenfels nach Zapfendorf sind die fränkische Wallfahrtskirche Vierzehnheiligen von Balthasar Neumann, auch als „Ballsaal Gottes“ bekannt, und das Naturdenkmal Staffelberg mit einem wunderbaren Blick über das Maintal. Nächste Station ist das Kloster Maria Frieden in Kirchschletten. Weiter geht es durch Felder, Wiesen und lichte Waldstücke nach Baunach mit dem historischen Fachwerkkern der Kirche des Hl. Oswald. Auf dem Maintalweg und dann hinauf zum Kreuzberg mit seiner beeindruckenden Kreuzigungsgruppe führt der Weg weiter nach Bamberg.

Gemeindereferentin Ulrike Stengl wird die Kurzwanderung leiten. Weitere Informationen und Anmeldung bei der Diözesan-Pilgerstelle, Marktplatz 4, Tel. (08421) 50-690 (vormittags), Fax (08421) 50-699, E-Mail: pilgerbuero(at)bistum-eichstaett(dot)de.

zur Pilgerstelle



Weitere Meldungen

Die Stabsstelle Medien und Öffentlichkeitsarbeit veröffentlicht kontinuierlich aktuelle Nachrichten aus dem Bistum. Zur Übersicht.

Videos

Videos zu Themen aus dem Bistum Eichstätt. Zur Übersicht.

Audios

Audios zu Themen aus dem Bistum Eichstätt. Zur Übersicht.