Zum Inhalt springen
18.08.2006

Kulturcafé, Weinseminar und Bibeltag - Neues Programm des Diözesanbildungswerks erschienen

Eichstätt. (pde) – Mit einer Filmreihe über die „Menschliche Komödie“ startet das Diözesanbildungswerk ins zweite Halbjahr. Familienwochenenden, Beziehungstraining für Paare und Treffen im Kulturcafé gehören außerdem zum Weiterbildungsprogramm. „Die verschiedenen Bildungsangebote verstehen sich ganzheitlich und wollen die Menschen befähigen, ihre Anlagen zu entfalten, neue Orientierung zu gewinnen und diese für ein sinnvolles Leben für sich und andere einzubringen“, betont Dr. Bertram Blum, der Direktor des Diözesanbildungswerkes.

Die Akzente-Reihe „Menschliche Komödie“ im Filmstudio im Alten Stadttheater in Eichstätt bietet ästhetisch herausragende, kontroverse und unterhaltsame Einblicke in Geschichte und Gegenwart des internationalen Filmschaffens. Die Termine: 14. September, 19. Oktober, 9. November und 14. Dezember. An jedem Abend gibt es eine Einführung zu Film und Regisseur, Beginn ist jeweils 20 Uhr.

„Alte Liebe rostet nicht“, unter diesem Motto veranstaltet das Diözesanbildungswerk vom 15. bis 17. September im Bistumshaus Schloss Hirschberg ein Seminar für Ehepaare, die um oder über 65 Jahre alt sind. „Geistige Fähigkeiten und das Genießen einer liebevollen Beziehung sind nicht vom Geburtsdatum abhängig“, so die Referenten. Wie man die Ehe vor dem „Einrosten“ bewahrt – dazu gibt es an dem Wochenende viele Tipps. Beim Kulturcafé am 17. September begeben sich die Teilnehmer auf eine kunstgeschichtliche Spurensuche durchs Schloss: Welche geistigen und politischen Ideen prägen die Anlage? Wie kam es zur Umgestaltung von der Ritterburg zu einem Rokoko-Gesamtkunstwerk? Beim Kulturcafé am 15. Oktober geht es um „Barock und Moderne“: Dr. Martina Eschenweck erläutert, wie das Schloss von Karljosef Schattner für die Erfordernisse der Gegenwart umgestaltet wurde.

Von 23. bis 24. September wird Artur Angne, Mitglied der Weinbruderschaft der Pfalz, im Bistumshaus Schloss Hirschberg mit den Seminarteilnehmern Weine verkosten - frei nach dem Bibelwort „Der Wein erfreue des Menschen Herz“. Eine Fortbildung für Eltern-Kind-Gruppenleiterinnen steht am 7. Oktober auf dem Programm. Das Themenspektrum umfasst Martinsfest, Advent und Weihnachten.

Vom 13. bis 15. Oktober wird Dr. Peter Ulrich bei einem Wochenende für Paare das EPL-Gesprächstraining vorstellen. Bei diesem partnerschaftlichen Lernprogramm werden grundlegende Gesprächs- und Problemlösefertigkeiten eingeübt. In Habsberg findet von 3. bis 5. November ein Familienkreis-Wochenende statt unter dem Motto „Wie Du mir, so ich Dir – Was unsere Partnerschaft am Leben hält“.

Der Studientag „Heiliges Land – Heilige Stadt“ am 21. Oktober beschreibt eine Reise durch Jahrtausende biblischer Geschichte. Aus Geschichtsdaten, Bildern und Berichten von frühen Pilgern wird ein Panorama der Geschichte Israels und Jerusalems entwickelt. Referent ist Prof. Dr. Klaus Bieberstein aus Bamberg. Am 11. November lautet das Thema eines Studientages „Religion – Privatsache?“. Die Teilnehmer diskutieren die veränderte Rolle der Religion im öffentlichen Leben.

Für Familien gibt es im Dezember ein Angebot mit Kinderbetreuung im Jugendhaus Schloss Pfünz: Vom 8. bis 10. Dezember lautet das Motto „Meine Sehnsucht spüren ...“ Es bleibt viel Zeit, zusammen mit den Kindern adventliche Bräuche zu erleben und kreativ zu sein. Eine Fortbildungsveranstaltung zum Thema „Mythos Film – Filmmythen. Die thematische Arbeit mit Spielfilmen in Lernprozessen“ findet am 2. Dezember statt. Ein Bibeltag am 9. Dezember stellt Texte des Propheten Jesaja in den Vordergrund. Der Titel lautet: „Denn es ist ein Kind geboren.“

Das ausführliche Programm mit weiteren Kursen ist erhältlich beim Diözesanbildungswerk Eichstätt e.V., Luitpoldstraße 2, Eichstätt. Tel. (08421) 50-641, Fax (08421) 50-649, E-Mail: erwachsenenbildung@bistum-eichstaett.de.

 



Weitere Meldungen

Die Stabsstelle Medien und Öffentlichkeitsarbeit veröffentlicht kontinuierlich aktuelle Nachrichten aus dem Bistum. Zur Übersicht.

Videos

Videos zu Themen aus dem Bistum Eichstätt. Zur Übersicht.

Audios

Audios zu Themen aus dem Bistum Eichstätt. Zur Übersicht.