Zum Inhalt springen
17.05.2013

Kreatives Schaffen mit allen Sinnen beim Töpferseminar des Frauenbundes

KDFB-Töpferseminar mit Künstlerin Karin Miehling in Böhming. Foto: KDFB/ Franziska Böhm

Eichstätt/Böhming. (pde) – „Keine dicke Luft mehr“: Unter diesem Motto stand das Töpferseminar, zu dem der Katholische Deutsche Frauenbund (KDFB) Diözesanverband Eichstätt nach Böhming eingeladen hatte. Die Teilnehmerinnen fertigten individuell gestaltete Räucherschalen an und erhielten Hintergrundinformationen und Tipps zum Räuchern.

Künstlerin Karin Miehling führte am ersten Kursabend in ihrem Atelier in Böhming die teilnehmenden Frauen in die Tonbearbeitung ein und begleitete sie in der kreativen Gestaltung ihrer Schalen. Es entstanden zahlreiche kleine Kunstwerke in verschiedensten Formen und individueller Ausgestaltung, zum Beispiel als Blätter- oder Muschelschalen. Zudem informierte die Künstlerin über die Hintergründe des Räucherns und vermittelte praktische Tipps zur Vorgehensweise und zu geeigneten Räuchermaterialien, wie beispielsweise Weihrauch und Salbei. Am zweiten Kursabend wurden die inzwischen gebrannten Schalen glasiert und verziert. Die Teilnehmerinnen waren begeistert vom kreativen Schaffen mit allen Sinnen, bei dem nicht nur handwerkliches Geschick gefragt war.



Weitere Meldungen

Die Stabsstelle Medien und Öffentlichkeitsarbeit veröffentlicht kontinuierlich aktuelle Nachrichten aus dem Bistum. Zur Übersicht.

Videos

Videos zu Themen aus dem Bistum Eichstätt. Zur Übersicht.

Audios

Audios zu Themen aus dem Bistum Eichstätt. Zur Übersicht.