Zum Inhalt springen
15.05.2019

Kongress Freude am Glauben in Ingolstadt

Eichstätt/Ingolstadt. (pde) – In Ingolstadt findet vom 14. bis 16. Juni der 19. Kongress „Freude am Glauben“ statt. Das Forum Deutscher Katholiken veranstaltet seine bundesweite Tagung alljährlich an wechselnden Orten. Das Motto 2019 lautet: „Ohne Gott – keine Zukunft!“

Eröffnet wird der Kongress am Freitag, 14. Juni, mit einem Pontifikalamt um 13.30 Uhr im Ingolstädter Münster „Zur Schönen Unserer Lieben Frau“, das der Regensburger Bischof Rudolf Voderholzer zelebriert. Den Abschlussgottesdienst zelebriert der Bischof von Eichstätt Gregor Maria Hanke am Sonntag, 16. Juni, um 14.00 Uhr in der Münsterkirche.

Vertreter der gastgebenden Diözese Eichstätt gestalten einzelne Elemente des umfangreichen Programms mit. Vor allem im Jugend- und Studentenprogramm sind Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Hauptabteilung „Jugend, Berufung, Evangelisierung“ als Referenten, Gesprächspartner und geistliche Begleiter aktiv, unter ihnen auch Diözesanjugendpfarrer Clemens Mennicken. Regionaljugendseelsorger Martin Seefried aus dem Dekanat Weißenburg-Wemding leitet mehrere Workshops zum Thema „Lebenszeugnisse und Berufungsgeschichten“. Ebenso werden sich Teilnehmer des christlichen Orientierungsjahres aus dem you-Haus und Mitglieder der Jugend 2000 in das Programm einbringen.

Das ausführliche Programm des Kongresses in Ingolstadt ist unter www.forum-deutscher-katholiken.de abzurufen.

Ein Beitrag des Eichstätter Fernsehredakteurs Anselm Blumberg, der Anliegen und Programm des Ingolstädter Kongresses vorstellt, ist in der Mediathek des Hilfswerkes „Kirche in Not“ unter www.kirche-in-not.de zu finden.



Weitere Meldungen

Die Stabsstelle Medien und Öffentlichkeitsarbeit veröffentlicht kontinuierlich aktuelle Nachrichten aus dem Bistum. Zur Übersicht.

Videos

Videos zu Themen aus dem Bistum Eichstätt. Zur Übersicht.

Audios

Audios zu Themen aus dem Bistum Eichstätt. Zur Übersicht.