Zum Inhalt springen
02.01.2007

Kollekte am Dreikönigstag für die Kirche in Afrika - Bildung ist Grundlage für ganzheitliche Entwicklung

Eichstätt. (pde) – Für die Arbeit der Kirche in Afrika ist die Kollekte am „Fest der Erscheinung des Herrn“ (6. Januar) in den katholischen Gottesdiensten bestimmt. An christlichen Werten orientierte Bildung ist der zukunftsweisende Beitrag, den die afrikanische Kirche dem Kontinent bieten kann. Denn sie befähigt Menschen zum selbstbestimmten Handeln im Kampf gegen Armut, gesellschaftliche Missstände und persönliche Not, heißt es dazu in einer Information des kirchlichen Hilfswerkes Missio München. Besonders unterstützt werden sollen aus der Kollekte am Dreikönigstag Priester, Schwestern, Katechistinnen und Katechisten. Diese befähigen Menschen, ihre Zukunft selbst in die Hand zu nehmen.

 



Weitere Meldungen

Die Stabsstelle Medien und Öffentlichkeitsarbeit veröffentlicht kontinuierlich aktuelle Nachrichten aus dem Bistum. Zur Übersicht.

Videos

Videos zu Themen aus dem Bistum Eichstätt. Zur Übersicht.

Audios

Audios zu Themen aus dem Bistum Eichstätt. Zur Übersicht.