Zum Inhalt springen
19.06.2017

Knabenchor des Nidarosdomes aus Trondheim konzertiert im Eichstätter Dom

Eichstätt. (pde) – Im Rahmen seiner Deutschland-Konzertreise gastiert der Knabenchor des Nidarosdomes Trondheim (Norwegen) im Eichstätter Dom. Auf dem Programm des Konzertes am Sonntag, 25. Juni, um 19 Uhr steht Chormusik unter anderem von Edvard Grieg und Charles H. Parry. Außerdem singt der Chor die Messe Solennelle in cis-Moll von Louis Vierne und Auszüge aus dem Te Deum von Ludvig Nielsen. An der Domorgel spielt Erling With Aasgård, die Leitung hat Bjørn Moe.

Der „Nidarosdomens Guttekor“, wie sich der Chor auf Norwegisch nennt, ist der älteste Knabenchor Norwegens. Seine Wurzeln reichen bis ins 11. Jahrhundert zurück. Hauptwirkungsstätte ist der Nidarosdom in Trondheim, die ehemalige Krönungskirche der norwegischen Könige und Sitz des Vorsitzenden der evangelisch-lutherischen Bischofskonferenz des Landes. Konzertreisen führten den Chor bereits auf alle Kontinente, in diesem Jahr nach Deutschland und Singapur.

Der Eintritt zu diesem Konzert ist frei.