Zum Inhalt springen
14.11.2019

Kirchenmusik: Fortbildungen für Chöre, Kantoren und Organisten in der Diözese Eichstätt

Bei den Orgelschnuppertagen können Interessierte die „Königin der Instrumente“ näher kennenlernen. pde-Foto: Geraldo Hoffmann

Eichstätt. (pde) – Eine Reihe von Fortbildungen und Veranstaltungen für Kantoren, Organisten, Chorleiter und -sänger bietet das Amt für Kirchenmusik der Diözese Eichstätt im kommenden Jahr an. Auch Orgelschnuppertage und ein Workshop für Kinder stehen auf dem Programm.

Einsingen, chorische Stimmbildung, Intonation, Probegestaltung und Dirigententechnik sind die Themen eines Kurses für Chorleiter am Samstag, 21. März 2020, im Pfarrheim St. Christoph in Ingolstadt-Friedrichshofen. Auch Chorsänger können an der Fortbildung teilnehmen. Mit der Sprech- und Gesangtechnik zur Interpretation liturgischer Gesänge, insbesondere der Psalmen, befasst sich eine Kantorenschulung. Zwei Termine stehen zur Auswahl: Samstag, 28. März, im Pfarrzentrum St. Peter und Paul in Schwabach sowie Samstag, 10. Oktober, im Pfarrheim St. Christoph in Ingolstadt-Friedrichshofen.

Regionalkantor Peter Hummel und seine Orgelklasse stellen am Samstag, 27. Juni, das neu erschienene „Freiburger Orgelbuch 2“ an der Sandtner-Orgel in der Stadtpfarrkirche Mariä Himmelfahrt in Berching vor. An Organisten richtet sich auch der Kurs „Orgelspiel im Gottesdienst“ am Montag, 14. September, in der Heilig-Kreuz-Kirche in Weißenburg. Themenschwerpunkte sind die Begleitung des Gemeindegesanges mit den Orgelbüchern zum Gotteslob und das Gestalten von Intonationen, Vor-, Zwischen- und Nachspielen inklusive Tipps zum Registrieren.

Bei zwei Chortagungen auf Schloss Hirschberg (6.-7. und 20.-21. November) wird unter der Leitung des neuen Eichstätter Domkapellmeisters Manfred Faig Chorliteratur aus verschiedenen Epochen vorgestellt. Ein Schwerpunkt dieser Veranstaltungen für Chorsänger und -leiter in der Diözese Eichstätt liegt auf der richtigen Stimmbehandlung.

Einen festen Platz im Jahresprogramm der Eichstätter Kirchenmusik hat das Schüler-Orgelkonzert, das 2020 zum zehnten Mal stattfindet. Einblick in sein Können gibt der kirchenmusikalische Nachwuchs am Sonntag, 12. Juli, an der Goll-Orgel in der Stadtpfarrkirche St. Johannes der Täufer in Hilpoltstein.

Zu einem Workshop mit dem Kemptener Liedermacher Robert Hass laden das Amt für Kirchenmusik und der Arbeitskreis Neues Geistliches Lied „Holyphon“ am Samstag, 19. September, in das Kloster St. Josef in Neumarkt ein. Haas wird unter anderem seine neueste Liedersammlung „Gesegnet“ mit ein- und mehrstimmigen Wunsch- und Segensliedern vorstellen.

„Singen mit Kindern – Chorleitung konkret“: Unter diesem Motto steht ein Thementag für alle, die einen Kinderchor leiten und neue Anregungen suchen. Die Veranstaltung findet am Samstag, 10. Oktober, im katholischen Pfarrheim Herrieden statt. Bei einem Workshop am Samstag, 7. März, im Haus der Kirchenmusik in Eichstätt lernen Kinder, wie eine Pfeifenorgel funktioniert.

Für alle, die einmal die „Königin der Instrumente“ aus der Nähe erleben möchten, bieten die Regionalkantoren der Diözese Eichstätt im Mai und Juni 2020 Orgelschnuppertage in Neumarkt, Nürnberg, Berching und Ingolstadt an.

Die Kursteilnahme ist grundsätzlich kostenfrei, lediglich für Verpflegung (bei den Chortagungen und beim „Holyphon“-Workshop) sowie für Materialien fallen Kosten an. Das ausführliche Fortbildungsprogramm ist unter www.bistum-eichstaett.de/kirchenmusik abrufbar. Weitere Informationen beim Amt für Kirchenmusik unter Tel. (08421) 50-861, E-Mail: kirchenmusik(at)bistum-eichstaett(dot)de.

Fortbildungsflyer | Orgelschnuppertage



Weitere Meldungen

Die Stabsstelle Medien und Öffentlichkeitsarbeit veröffentlicht kontinuierlich aktuelle Nachrichten aus dem Bistum. Zur Übersicht.

Videos

Videos zu Themen aus dem Bistum Eichstätt. Zur Übersicht.

Audios

Audios zu Themen aus dem Bistum Eichstätt. Zur Übersicht.