Zum Inhalt springen
27.02.2012

Kinderwallfahrt und Ausstellung zur heiligen Walburga

„Mit der heiligen Walburga unterwegs“ lautet das Motto einer Aktion, die von fünf Eichstätter Kindergärten vorbereit wird.

Walburgafigur aus Pappmaché

Kindergartenkinder vom Kinderhaus der Dompfarrei gestalteten eine ein Meter große Walburgafigur aus Pappmaché

Eichstätt. (pde) – „Mit der heiligen Walburga unterwegs“ lautet das Motto einer Aktion, die von fünf Eichstätter Kindergärten vorbereit wird. Höhepunkt ist am Freitag, 2. März, eine Sternwallfahrt nach St. Walburg und ein gemeinsamer Wortgottesdienst um 15.30 Uhr in der Klosterkirche. Beteiligt sind das Kinderhaus der Dompfarrei, das Montessori-Kinderhaus in Wasserzell sowie die Kindergärten Clara-Steiger, St. Walburg und Heilige Familie.

In Rahmen der Aktion haben Kinder dieser Einrichtungen die Abtei St. Walburg besucht und sich in den vergangenen Wochen intensiv mit dem Leben der Diözesanheiligen beschäftigt. So entstanden zum Beispiel eine ein Meter große Walburga-Statue aus Pappmaché, ein Walburgateppich, Stoffbilder und Holzboote, die an Walburgas Überfahrt erinnern. Die Kunstwerke und Bilder der Kinder werden in einer Ausstellung vom 1. bis 3. März in der Johanneskirche zu sehen sein.



Weitere Meldungen

Die Stabsstelle Medien und Öffentlichkeitsarbeit veröffentlicht kontinuierlich aktuelle Nachrichten aus dem Bistum. Zur Übersicht.

Videos

Videos zu Themen aus dem Bistum Eichstätt. Zur Übersicht.

Audios

Audios zu Themen aus dem Bistum Eichstätt. Zur Übersicht.