Zum Inhalt springen
08.07.2015

„Jesus hält mich“: Schülerinnen zu Gast bei der Willibaldswoche in Eichstätt

Einen Gottesdienst mit Bischof Gregor Maria Hanke feierten die Schülerinnen der Mädchenrealschule Marienburg aus Abenberg im Eichstätter Dom im Rahmen der Willibaldswoche. pde-Foto: Anika Taiber

Eichstätt. (pde) – Einen Gottesdienst mit den Schülerinnen und Lehrern der Mädchenrealschule Marienburg in Abenberg hat Bischof Gregor Maria Hanke im Rahmen der Willibaldswoche im Eichstätter Dom gefeiert. Beim Wortgottesdienst am Mittwoch, 8. Juli, stand das Thema „Weg“ im Mittelpunkt. „Mir persönlich gibt das Wort Gottes auf meinem Lebensweg Trittsicherheit“, sagte Hanke in seiner Predigt, in der er Bezug auf sein Hobby, das Klettern, nahm. Das Gebet sei wie ein Kletterseil: „Jesus hält mich, das Gebet ist das Seil zwischen ihm und mir.“

Die Mädchenrealschule Marienburg Abenberg ist eine private Schule mit staatlicher Anerkennung und offener Ganztagsschule. Seit dem 1. Januar 2004 ist sie in der Trägerschaft der Diözese Eichstätt. Ziele der christlichen Angebotsschule sind eine am christlichen Menschenbild orientierte Bildung und Erziehung, die Vermittlung von Glaubens- und Wertevorstellungen sowie die Förderung einer ganzheitlichen Erziehung.

Die Willibaldswoche 2015 steht unter dem Motto „Aufbrechen im Glauben – miteinander – füreinander“. Sie dauert noch bis kommenden Samstag, 11. Juli. Das Programm der Festwoche ist unter „www.willibaldswoche.de“ abrufbar. Unter „www.willibaldswoche.de/bildergalerie“ gibt es Fotos der verschiedenen Veranstaltungen.



Weitere Meldungen

Die Stabsstelle Medien und Öffentlichkeitsarbeit veröffentlicht kontinuierlich aktuelle Nachrichten aus dem Bistum. Zur Übersicht.

Videos

Videos zu Themen aus dem Bistum Eichstätt. Zur Übersicht.

Audios

Audios zu Themen aus dem Bistum Eichstätt. Zur Übersicht.