Zum Inhalt springen
16.12.2019

Jahresprogramm 2020, Jugendsynode und “Christus vivit“: Team-Wochenende des Ministrantenreferats auf Schloss Hirschberg

Teilnehmer des Team-Wochenendes. pde-Foto: Christoph Wittmann

Eichstätt. (pde) - 40 Jugendliche und junge Erwachsene im Alter zwischen 15 und 25 Jahre haben sich unter der Leitung von Ministrantenreferentin Sarah Hairbucher vom 7. bis 8. Dezember im Tagungshaus Schloss Hirschberg getroffen, um sich in einem Studienteil mit der Jugendsynode und dem nachsynodalen Apostolischen Schreiben “Christus vivit“ von Papst Franziskus an die jungen Menschen zu beschäftigen.

Im Konferenzteil bereitete das Team junger Christen die einzelnen Veranstaltungen des Fachbereichs Ministrantenpastoral und Liturgische Jugendbildung für das Jahr 2020 vor. Neben der Planung der Ministrantenleiterschulung, der Tage für Ministranten und Ministrantinnen in den Osterferien, des 6. Willibaldscups und eines Kreuzwegabends am Palmsonntag nach den Liedern von Adonai-Music war ein Schwerpunkt der Vorbereitungen die Planung der diözesanen Ministrantenwallfahrt nach Rom, die in den Pfingstferien 2020 stattfinden wird.

Am Sonntag predigte Domvikar Christoph Wittmann zum Abschluss des Team-Wochenendes über Wege, die eigene Berufung zu erkennen und ermutigte die jungen Christen, die Zeit des Advents zu nutzen, im Gebet, in Räumen des Alleinseins und in der Stille die Stimme Gottes zu hören.