Zum Inhalt springen
29.06.2004

Info-Zentrum und Ausstellung über Weltjugendtag in Köln - Angebot richtet sich auch an Schulklassen

Eichstätt. (pde) – Eine Ausstellung in der ehemaligen Johanniskirche in Eichstätt gibt Auskunft über den Weltjugendtag, der im August 2005 in Köln stattfinden wird. Vom 8. bis 13. Juli können sich Schulklassen, Jugendliche und alle Interessierten anhand von Bild- und Filmmaterial, Präsentationen und Flyern über dieses internationale Ereignis informieren. Die Johanniskirche dient in diesen Tagen zugleich als Informationszentrum für den Weg des Weltjugendtagskreuzes durch das Bistum Eichstätt und für das diözesane Jugendfestival „cross over“ (10./11. Juli). Betreut wird das Info-Zentrum von jungen Erwachsenen, die bei den letzten Weltjugendtagen in Rom (2000) und Toronto (2002) dabei waren und gerne von ihren Erfahrungen berichten.

Beim Weltjugendtag handelt es sich um ein religiöses internationales Jugendfestival, zu dem der Papst die Jugend der Welt im Zwei-Jahres-Rhythmus einlädt. Etwa 800.000 junge Menschen werden aus mehr als 120 Ländern nach Deutschland kommen.

Die Ausstellung ist nachmittags von 13 bis 18 Uhr geöffnet. Die Vormittage sind für Schulklassen reserviert. Schulen, die Interesse haben, können sich beim Bischöflichen Jugendamt unter Telefon (08421) 50631 anmelden.

 



Weitere Meldungen

Die Stabsstelle Medien und Öffentlichkeitsarbeit veröffentlicht kontinuierlich aktuelle Nachrichten aus dem Bistum. Zur Übersicht.

Videos

Videos zu Themen aus dem Bistum Eichstätt. Zur Übersicht.

Audios

Audios zu Themen aus dem Bistum Eichstätt. Zur Übersicht.