Zum Inhalt springen
28.07.2014

„Ich bin kein Folklore-Bischof“ – Sommer-Interview mit Bischof Hanke im Radio

Eichstätt. (pde) – Über Freude und Lasten des Bischofsamtes spricht Gregor Maria Hanke in einem 20-minütigen Interview für Radio K1, den kirchlichen Hörfunk für die Diözese Eichstätt. Dass er von vielen Menschen wegen seiner ökologischen Grundhaltung als „grüner Bischof“ tituliert wird, damit habe er sich abgefunden, erklärte Bischof Hanke in dem Gespräch. Das sei ihm auch immer wieder Ansporn sich zu engagieren. „Wir müssen, gerade was die Verantwortung für die Umwelt anbelangt, beweglicher werden. Da haben wir als Christen noch nicht das Ende der Fahnenstange erreicht.“

In dem eher persönlich gehaltenen Gespräch, das aus Anlass seines kürzlich begangenen 60. Geburtstags geführt wurde, spricht Hanke auch offen über das Älterwerden, über die Gefahr, als Bischof wie ein Manager zu agieren, und über sein Gebetsleben. Früher im Kloster hatte er seine festen Gebetszeiten, jetzt müsse er, was das Sprechen mit Gott anbelangt, kreativer sein. „Das fällt mir schon schwer, das Gebet darf nicht zu kurz kommen. Denn wer nicht mit Gott spricht, der verlernt auch irgendwann mit den Menschen zu sprechen“, so Hanke. Gerade die Begegnung mit Menschen sei ihm wichtig und er sei gerne unter Menschen. Allerdings möchte er bei Feiern nicht als kirchliches Promi-Idol gelten, das quasi als „regionaler Bundespräsident-Ersatz“ irgendwelche Feste garniert. „Das liegt mir nicht. Ich bin kein Folklore-Bischof“.

Der Eichstätter Bischof bedauert auch, dass er nicht mehr so viel Zeit habe, Freundschaften intensiv zu pflegen. Eine gewisse „Einsamkeit des Amtes“ mache sich da bemerkbar. Trotzdem versuche er den engen Kontakt zu Freunden zu halten. Mit einigen von ihnen wird er auch in diesem Jahr in seinem Sommer-Urlaub zum Bergsteigen aufbrechen. Ziel sind die Dolomiten, in der Nähe von Cortina. Und wenn es die Zeit zulässt und das Wetter für Berge und Natur weniger geeignet ist, dann sieht sich Gregor Maria Hanke auch gerne mal einen James-Bond-Film an.

Das Radio K1-Interview mit Bischof Gregor Maria Hanke wird in der Reihe „Das Gespräch“ am Mittwoch, 30. Juli über den Regionalsender Radio IN um 18.30 Uhr ausgestrahlt. Es ist dann auch im Internet nachzuhören unter „www.radiok1.de“.

 



Weitere Meldungen

Die Stabsstelle Medien und Öffentlichkeitsarbeit veröffentlicht kontinuierlich aktuelle Nachrichten aus dem Bistum. Zur Übersicht.

Videos

Videos zu Themen aus dem Bistum Eichstätt. Zur Übersicht.

Audios

Audios zu Themen aus dem Bistum Eichstätt. Zur Übersicht.