Zum Inhalt springen
27.06.2019

Herzenswunsch, Finanzen und pastorale Innovationen: Die Medientipps zum Wochenende

Eichstätt – Gleich mit zwei Beiträgen ist die Fernsehredaktion der Diözese an diesem Sonntag im ökumenischen Kirchenmagazin "Kirche in Bayern" vertreten: Noch einmal den Bodensee sehen, dass ist ein Herzenswunsch von Michael Netter aus Beilngries. Der 65-Jährige leidet seit über 20 Jahren an Multipler Sklerose. Durch die chronische Entzündung des Nervensystems ist er an den Rollstuhl gefesselt. Solchen schwer kranken und sterbenden Menschen erfüllt der Herzenswunsch-Krankenwagen der Malteser, der Anfang Mai eingeweiht wurde, einen letzten Wunsch. Die Fernsehredaktion des Bistums Eichstätt hat Michael Netter und seinen Betreuer und Freund Karl Pillmayer auf ihrer Fahrt an den Bodensee begleitet.

Eine genaue Aufstellung und Offenlegung der Finanzen – dazu hat sich das Bistum Eichstätt selbst verpflichtet. Am vergangenen Mittwoch stellte die Diözese den zweiten Jahresabschluss nach den Regeln des Handelsgesetzbuches in Eichstätt vor. Der Leitende Finanzdirektor Florian Bohn, Generalvikar Isidor Vollnhals und dessen Stellvertreter, Pater Michael Huber, gaben einen Überblick über die Einnahmen und Ausgaben der Diözese im Jahr 2018. Auch die neuen Anlagerichtlinien waren Thema bei der Pressekonferenz.

Zu sehen sind die Beiträge am Sonntag, 30. Juni, zwischen 20.30 Uhr und 21 Uhr in „Kirche in Bayern“ auf intv. „Kirche in Bayern“ wird mehrfach wiederholt und auch auf anderen Regionalsendern, wie Franken Fernsehen oder Oberpfalz TV, und überregional auf Bibel TV ausgestrahlt. Alle Sendezeiten und Kanäle finden Sie unter kircheinbayern.de.

Das Hörfunk-Magazin „Sonntag um 12“ von Radio K1 stellt die neuen Anlagerichlinien vor, nach denen das Bistum Eichstätt zukünftig Geld investieren will. Demnach sind nur noch Geschäfte mit Instituten möglich, die sich für eine nachhaltige und ethisch verantwortbare Geldanlage einsetzen. Außerdem stellt die Sendung, die zwischen 12 und 13 Uhr auf der Frequenz von Radio IN zu hören ist, den neuen Fonds für pastorale Innovationen vor, die Klima-Kollekte nach Flugreisen und die neue Trägerschaft des Juramuseums. Die Sendung „Spielwiese“ von Radio K1 befasst sich am Sonntag mit der großen Hitze. In der Sendung zwischen 8.30 und 9 Uhr wird auch eine der kältesten Kirchen Deutschlands vorgestellt: Die Schutzengelkirche in Eichstätt. Beide Sendungen sind von der Hörfunkredaktion der Diözese erstellt worden und können nach der Ausstrahlung im Internet nachgehört werden.



Weitere Meldungen

Die Stabsstelle Medien und Öffentlichkeitsarbeit veröffentlicht kontinuierlich aktuelle Nachrichten aus dem Bistum. Zur Übersicht.

Videos

Videos zu Themen aus dem Bistum Eichstätt. Zur Übersicht.

Audios

Audios zu Themen aus dem Bistum Eichstätt. Zur Übersicht.