Zum Inhalt springen
22.03.2018

Gründonnerstag und Karfreitag: Liturgiefeiern im Eichstätter Dom

Eichstätt. (pde) – Mit der Abendmahlsfeier am Gründonnerstag beginnt für die Christen das "Triduum Paschale", also die zusammenhängende, dreitägige Feier von Tod und Auferstehung Jesu Christi.

Die Abendmesse des Gründonnerstags am 29. März wird zum Gedächtnis an das letzte Abendmahl Jesu gefeiert. Im Eichstätter Dom beginnt der Pontifikalgottesdienst mit Bischof Gregor Maria Hanke um 19.30 Uhr. Zentrales Motiv ist die hingebende und dienende Liebe Jesu, die zeichenhaft in der Einsetzung der Eucharistie und in der Fußwaschung zum Ausdruck kommt. "Caritas" - so die lateinische Übersetzung für diese Art der Liebe - ist programmatisch für das gleichnamige Hilfswerk der katholischen Kirche, das in diesem Jahr im Bistum Eichstätt sein 100-jähriges Bestehen feiert. "Ohne Liebe ist alles nichts" lautet das Motto. Bischof Gregor Maria Hanke wird deshalb den Dienst der Fußwaschung an Vertretern von Caritas-Einrichtungen vollziehen. Die zehn Personen sind unterschiedlich alt und stammen aus allen Regionen des Bistums. Je zwei Personen kommen von den Kreisstellen Eichstätt und Ingolstadt. Die Seniorenheime Berching und Nürnberg-Langwasser, die Sozialstationen Hilpoltstein und Monheim, die Caritas-Wohnheime und das Caritas-Zentrum St. Vinzenz, beide Ingolstadt, stellen je eine Person. Caritasdirektor Franz Mattes freut sich über diese Teilnahme und betont: "Es ist gut, wenn dieser Personenkreis, der oft im Abseits der Gesellschaft steht, ins Zentrum der Liturgie rückt. Der Ritus der Fußwaschung zeigt an, dass die Kirche gerade auch für diese Menschen da sein muss".

Der Domchor unter der Leitung von Christian Heiß singt die "Missa Lauda Sion" von Giovanni Pierluigi da Palestrina, sowie Gesänge von Wolfram Menschick, Ola Gjeilo, Vytautas Miškinis, Anton Bruckner, Rudolf Mauersberger und Christian Heiß.

Am Karfreitag, 30. März, beginnt im Eichstätter Dom die Karfreitagsliturgie mit Bischof Gregor Maria Hanke um 15 Uhr. Das Gedächtnis des Leidens und die Verehrung des heiligen Kreuzes bestimmt zwar in allen Texten und Zeichenhandlungen diesen zweiten Teil der österlichen Trilogie, aber die Ankündigung der Auferstehung, die schon am Gründonnerstag begonnen hatte, setzt sich in zahlreichen Gebeten und Liedern weiter fort. Der Domchor unter der Leitung von Domkapellmeister Christian Heiß singt die "Johannes-Passion" in einer Vertonung von Wolfram Menschick, außerdem Chormusik zur Kreuzverehrung von da Victoria, Bárdos, Allegri, Gasparini, Lotti und Bach. Im Anschluss besteht die Möglichkeit zur stillen Anbetung bis 20 Uhr vor dem Allerheiligsten im Willibaldschor. Im Dom werden am Karfreitag außerdem um 7.30 Uhr eine Trauermette, um 9 Uhr ein Kreuzweg und um 11 Uhr ein Kreuzweg für Familien und Kinder gehalten.

Das Collegium Orientale lädt zur Mitfeier der Kar- und Ostertage im byzantinischen Ritus ein. Am Gründonnerstag wird um 16 Uhr die Vesper mit der Basilius-Liturgie gesungen, um 18.30 Uhr die kleine Komplet. Der Karfreitag beginnt um 8 Uhr mit dem Orthros genannten Morgengottesdienst und der "Feier der heiligen Leiden des Herrn". Um 16 Uhr folgt die Vesper und Feier der Grablegung, die kleine Komplet mit dem sogenannten "Weinen der Gottesmutter" um 18.30 Uhr schließt den Tag ab. Am Karsamstag wird in der byzantinischen Liturgie der Orthros um 8 Uhr mit der "Beweinung des Herrn" und eine Vesper mit der Basilius-Liturgie um 14 Uhr gefeiert.

Weitere Informationen zu den Gottesdiensten in der Karwoche und der Osterzeit finden sich unter www.bistum-eichstaett.de/ostergottesdienste. Für die Dekanate Eichstätt und Ingolstadt gibt es unter www.dekanat-eichstaett.de/karwoche-und-ostern bzw. www.katholisches-dekanat-ingolstadt.de/karwoche-und-ostern eine Übersicht der Gottesdienste in den Pfarreien, soweit diese gemeldet wurden.



Weitere Meldungen

Die Stabsstelle Medien und Öffentlichkeitsarbeit veröffentlicht kontinuierlich aktuelle Nachrichten aus dem Bistum. Zur Übersicht.

Videos

Videos zu Themen aus dem Bistum Eichstätt. Zur Übersicht.

Audios

Audios zu Themen aus dem Bistum Eichstätt. Zur Übersicht.