Zum Inhalt springen
18.07.2003

„Gotteswort in Menschenwort“ - Studientagung für Lehrerinnen und Lehrer

Eichstätt/Beilngries. (pde) – Mit der Bibel als „Urkunde des Glaubens“ können sich Lehrerinnen und Lehrer bei einer Studientagung zu Beginn der Ferien in Schloss Hirschberg befassen. Unter dem Titel „Gotteswort in Menschenwort“ geht es um Grundfragen des Alten und Neuen Testaments. Referenten sind Prof. Dr. Burkhard Zapff und Prof. Dr. Bernhard Mayer, beide Eichstätt. Mit dem Jahr der Bibel als „Impuls für heutiges Christsein“ wird sich Domkapitular Rainer Brummer in einem Referat befassen. Die traditionelle Kulturfahrt führt diesmal in die Benediktinerinnenabtei St. Walburg in Eichstätt, wo nach einer Führung durch die Kloster- und Wallfahrtskirche Gelegenheit zum Gespräch mit Äbtissin Franziska Kloos besteht. Die Leitung der mittlerweile 53. Studientagung für Lehrerinnen und Lehrer dieser Art hat Dr. Bertram Blum, Eichstätt. Die Tagung beginnt am Dienstag, 29. Juli, um 14.30 Uhr und endet am Freitag, 1. August, nach dem Mittagessen.

Weitere Informationen und Anmeldung beim Diözesanbildungswerk Eichstätt, Luitpoldstr. 2, 85072 Eichstätt, Tel. (08421) 50-641, Fax (08421) 50-649.

 



Weitere Meldungen

Die Stabsstelle Medien und Öffentlichkeitsarbeit veröffentlicht kontinuierlich aktuelle Nachrichten aus dem Bistum. Zur Übersicht.

Videos

Videos zu Themen aus dem Bistum Eichstätt. Zur Übersicht.

Audios

Audios zu Themen aus dem Bistum Eichstätt. Zur Übersicht.