Zum Inhalt springen
04.12.2013

Geschenktipp für Weihnachten: Wallfahrt nach Lourdes

Eichstätt. (pde) – Eine Zugwallfahrt nach Lourdes für gesunde, kranke und behinderte Menschen bietet der Caritasverband Eichstätt im kommenden Jahr an. Die Reise findet vom 7. bis 14. Juni 2014 statt. Der Verband führt die Fahrt gemeinsam mit der Erzdiözese Bamberg und dem Bistum Würzburg durch. Auch der Eichstätter Bischof Gregor Maria Hanke wird einige Tage als geistlicher Begleiter dabei sein. Die Caritas sieht in der Fahrt auch ein mögliches sinnvolles Weihnachtsgeschenk.

Das Programm ist in erster Linie religiös ausgerichtet, bietet aber auch kulturelle und touristische Erlebnisse wie einen Ausflug in die Pyrenäen oder die Besichtigung bekannter Tropfsteinhöhlen. Neu ist eine Andacht im Freien am Schafstall von Bartres, wo die heilige Bernadette im Sommer oft ihre Zeit verbrachte. Wie bei vergangenen Lourdes-Fahrten haben alle Pilgerinnen und Pilger auch viel Zeit zur freien Verfügung. Während die gesunden Teilnehmerinnen und Teilnehmer in Hotels wohnen, sind kranke und behinderte Menschen in einem Hospiz untergebracht und werden rund um die Uhr von den Maltesern betreut.

Ein kostenloser Informationsprospekt zu der Fahrt kann bestellt werden beim Caritasverband Eichstätt, Residenzplatz 14, 85072 Eichstätt, Telefon (08421) 50-901, Fax (08421) 50-909 oder per E-Mail: zentrale(at)caritas-eichstaett(dot)de. Auf dem Prospekt kann man sich auch direkt für die Wallfahrt anmelden.