Zum Inhalt springen
22.05.2013

Gebetstag für die Kirche in China – 24. Mai

Eichstätt. (pde) – Der Vorsitzende der Kommission Weltkirche der Deutschen Bischofskonferenz, Erzbischof Dr. Ludwig Schick, hat alle Gläubigen der Kirche aufgerufen, sich am Freitag, 24. Mai, mit den Gläubigen in China zu vereinen und für sie zu beten. Papst Benedikt XVI. hat 2007 den jährlichen Gebetstag für China und die Gläubigen am Freitag nach Pfingsten eingeführt. An diesem Tag feiern die chinesischen Katholiken das Fest „Unsere Liebe Frau von Sheshan“; Sheshan ist ein Wallfahrtsort, der in der Nähe von Shanghai gelegen ist.

In seinem Brief an die Bischöfe der deutschen Bistümer macht Erzbischof Ludwig Schick auf das Verhältnis von Kirche und Staat in China aufmerksam, das in den vergangenen Monaten wieder schwieriger geworden sei. Der Druck auf Priester und Bischöfe habe sich verstärkt, so Schick. „Am 24. Mai wollen wir für die Freiheit und Einheit der Kirche in China beten. Denn auch die Spaltungen in die sogenannte ‚Untergrundkirche‘ und einer unter staatlicher Aufsicht stehenden ‚offiziellen‘ Kirche dauern an. Mit unserer Fürbitte wollen wir uns aber auch für die Achtung von Menschenwürde und Menschenrechten, für den Schutz des Lebens und für Versöhnung und Gerechtigkeit allgemein einsetzen.“, schreibt Schick weiter.

Der Vorsitzende der Kommission Weltkirche der Deutschen Bischofskonferenz bittet in seinem Schreiben darum, in den Fürbitten der Eucharistiefeier und im persönlichen Gebet Solidarität mit den Schwestern und Brüdern in China zum Ausdruck zu bringen.

Hintergrundinformationen, Gebete, Fürbitten und weitere Materialien zum Gebetstag für die Kirche in China können über die Webseite des China-Zentrums e.V. unter „www.china­-zentrum.de“ abgerufen werden.



Weitere Meldungen

Die Stabsstelle Medien und Öffentlichkeitsarbeit veröffentlicht kontinuierlich aktuelle Nachrichten aus dem Bistum. Zur Übersicht.

Videos

Videos zu Themen aus dem Bistum Eichstätt. Zur Übersicht.

Audios

Audios zu Themen aus dem Bistum Eichstätt. Zur Übersicht.