Zum Inhalt springen
24.02.2006

Fußball-Bayern-Cup der Ministranten in Neumarkt - Sieben Diözesen beim Hallenturnier am 31. März und 1. April

Eichstätt/Neumarkt. (pde) – Neumarkt ist in diesem Jahr Austragungsort des Fußball-Bayern-Cups der bayerischen Ministranten. In zwei Altersklassen werden bei dem Hallenturnier am 31. März und 1. April jeweils eine Mannschaft aus den sieben bayerischen Diözesen sowie die Vorjahressieger antreten. Schirmherren des Turniers sind der Eichstätter Diözesanadministrator Dompropst Johann Limbacher und Neumarkts Oberbürgermeister Thomas Thumann. Veranstalter ist das Ministrantenreferat der Diözese Eichstätt zusammen mit den Oberministranten der Hofkirche in Neumarkt.

Neben dem Fußball steht vor allem die Begegnung der Ministranten und Ministrantinnen im Mittelpunkt. So wird das Treffen bereits am Freitag mit einem Begegnungsabend ab 20 Uhr in der Aula der Hauptschule West und einem Abendgebet in der Hofkirche eröffnet.

Das Turnier beginnt am Samstag um 9 Uhr in der Turnhalle der Hauptschule West (Woffenbacher Str. 8). Neben Siegerpokalen gibt es Fairplay-Pokale für die fairsten Mannschaften und einen Fanpokal für die beste Fangruppe. Eine Sozialaktion im Rahmen des Turniers greift die Initiative des Hilfswerkes Missio auf: „Volltreffer – auf Tore schießen anstatt auf Menschen“.

Der Fußball-Bayern-Cup der Ministranten wird seit 1989 ausgetragen. Seit 1996 gibt es zwei Altersklassen, in denen die Ministranten bei diesem Hallenturnier antreten. Nach 1995 ist Neumarkt und damit die Diözese Eichstätt zum zweiten Mal Gastgeber dieses Turniers, zu dem 16 Mannschaften und zahlreiche Gäste erwartet werden.

 



Weitere Meldungen

Die Stabsstelle Medien und Öffentlichkeitsarbeit veröffentlicht kontinuierlich aktuelle Nachrichten aus dem Bistum. Zur Übersicht.

Videos

Videos zu Themen aus dem Bistum Eichstätt. Zur Übersicht.

Audios

Audios zu Themen aus dem Bistum Eichstätt. Zur Übersicht.