Zum Inhalt springen
24.05.2005

Fortbildung für Besuchsdienste - Veranstaltung der Ökumenischen Nachbarschaftshilfe

Eichstätt. (pde) – Eine Fortbildung für Mitarbeiter und Interessierte an Besuchsdiensten in Altersheim und Krankenhaus bietet die Ökumenische Nachbarschaftshilfe Eichstätt am 10. Juni an. Der Nachmittag im Eichstätter Caritas-Pirckheimer-Haus in der Schlaggasse 8 steht unter dem Thema „Alles hat seine Grenzen“. Das Thema soll dabei von verschiedenen Gesichtspunkten her aufgearbeitet werden. Zunächst referiert Rosemarie Licklederer von der AOK Ingolstadt zum Thema „Leistungen und Grenzen der Pflegeversicherung“. Anschließend gibt Theresia Hetzer Informationen zu den sogenannten „Ein-Euro-Jobs“, insbesondere im Hinblick auf häufig gestellte Fragen von Pflegebedürftigen. Den Nachmittag beschließen Barbara Bagorski und Barbara Rozbicki mit dem Thema „Muss ich mir wirklich alles gefallen lassen?“. Hierbei geht es vor allem um Konfliktsituationen mit Patienten und Angehörigen.

Der Tag soll dazu beitragen, dass die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Besuchsdienst untereinander in Kontakt bleiben, und bietet gleichzeitig Hilfen für ihren Arbeitsbereich an.

Die Veranstaltung beginnt um 14.30 und endet gegen 18.00 Uhr. Weitere Informationen und Anmeldung bei Frau Renate Schatz, Tel. (08421) 5695 oder Frau Barbara Rozbicki, Tel. (08421) 976634.

 



Weitere Meldungen

Die Stabsstelle Medien und Öffentlichkeitsarbeit veröffentlicht kontinuierlich aktuelle Nachrichten aus dem Bistum. Zur Übersicht.

Videos

Videos zu Themen aus dem Bistum Eichstätt. Zur Übersicht.

Audios

Audios zu Themen aus dem Bistum Eichstätt. Zur Übersicht.