Zum Inhalt springen
23.11.2012

Fit für die Leitung von Eltern-Kind-Gruppen: Schulungsreihe beendet

Rund 20 Frauen haben eine Ausbildung für die Leitung von Eltern-Kind-Gruppen abgeschlossen.

Die Teilnehmerinnen der Eltern-Kind-Gruppenleiterinnen-Schulung auf Schloss Hirschberg mit den beiden Referentinnen Petra Schleicher (vorne links) und Anita Gaffron (vorne 2. von links) sowie Dr. Ludwig Brandl, Direktor des KDFB Diözesanbildungswerkes. p

Die Teilnehmerinnen der Eltern-Kind-Gruppenleiterinnen-Schulung auf Schloss Hirschberg mit den beiden Referentinnen Petra Schleicher (vorne links) und Anita Gaffron (vorne 2. von links) sowie Dr. Ludwig Brandl, Direktor des KDFB Diözesanbildungswerkes. pde-Foto: KDFB

Eichstätt/Beilngries. (pde) – Rund 20 Frauen haben eine Ausbildung für die Leitung von Eltern-Kind-Gruppen in Pfarreien des Bistums Eichstätt abgeschlossen. Zum Abschluss der Ausbildungsreihe im Bistumshaus Schloss Hirschberg erhielten sie ihre Zertifikate aus den Händen von Dr. Ludwig Brandl, Direktor des Diözesanbildungswerkes (KEB) im Bistum Eichstätt, und Heidi Maier, Bildungsreferentin des Diözesanverbandes des Katholischen Deutschen Frauenbundes (KDFB).

Das Referentinnenteam mit Anita Gaffron aus Arberg und Petra Schleicher aus Gaimersheim vermittelte den Teilnehmerinnen theoretisches und praktisches Wissen zur Eltern-Kind-Gruppenleitung. Hierbei ging es um Themen wie Leitungskompetenz, Gruppenprozesse sowie Zielsetzungen und Organisation der Eltern-Kind-Gruppe. Auch die Auseinandersetzung mit Konflikten sowie entwicklungspsychologische Grundlagen für Kinder von 0 – 3 Jahren gehörten zum Ausbildungsangebot. Dabei wurden vielfältige Anregungen aus den Bereichen Spiel, Bewegung, Sprache, Musik und Kreativität vorgeführt und gemeinsam ausprobiert.

Einen Ausblick auf weitere Unterstützung der ausgebildeten Eltern-Kind-Gruppenleiterinnen gab KDFB- Bildungsreferentin Heidi Maier. Ergänzend zur Grundlagenschulung findet am Samstag, 13. April 2013, ein Aufbauschulungstag im Bistumshaus Schloss Hirschberg statt. Zum Abschluss der Schulung dankte Dr. Ludwig Brandl seitens des Diözesanbildungswerkes allen Frauen für ihr ehrenamtliches Engagement in der Leitung von Eltern-Kind-Gruppen vor Ort.

Nähere Informationen zur Eltern-Kind-Gruppenarbeit im Bistum Eichstätt sind erhältlich in der KDFB-Geschäftsstelle, Tel. (08421) 50-671, E-Mail: hmaier(at)frauenbund-eichstaett(dot)de sowie unter „www.frauenbund-eichstaett.de“.



Weitere Meldungen

Die Stabsstelle Medien und Öffentlichkeitsarbeit veröffentlicht kontinuierlich aktuelle Nachrichten aus dem Bistum. Zur Übersicht.

Videos

Videos zu Themen aus dem Bistum Eichstätt. Zur Übersicht.

Audios

Audios zu Themen aus dem Bistum Eichstätt. Zur Übersicht.