Zum Inhalt springen
18.10.2019

Fernsehmagazin kreuzplus am 25. Oktober zum Thema „Trauer und Trost“

Bilder zum Thema Trauer

„Trauer und Trost“ ist das Thema des Fernsehmagazins am Freitag, 25. Oktober.

Eichstätt. (pde) – „Trauer und Trost“ ist das Thema von kreuzplus, dem Fernsehmagazin aus dem Bistum Eichstätt, am Freitag, 25. Oktober. Die Redaktion blickt dabei auf den Trauermonat November voraus.

Wenn Frauen ihr Kind in der Schwangerschaft, bei der Geburt oder kurz danach verlieren, ist die Trauer unbeschreiblich groß. Die Redaktion von kreuzplus hat eine Mutter von Sternenkindern getroffen und zeigt, wie sie damit umgeht und welchen Platz die sogenannten Sternenkinder im Leben der Familie einnehmen.

Außerdem war das Kamerateam von kreuzplus in der Werkstatt von Künstler Rupert Fieger in Eichstätt. Der Bildhauer und Steinmetzmeister stellt Grabsteine her und erklärt, wie er seine Kunstwerke gestaltet. Eine Trauerwand ist in dieser Ausgabe der Mittelpunkt der Rubrik „Der besondere Ort“. Sie steht in der Kirche St. Klara in Nürnberg, die die Redaktion von kreuzplus besucht hat.

Kreuzplus läuft immer am vierten Freitag eines Monats von 18.30 Uhr bis 18.45 Uhr auf dem Ingolstädter Regionalsender TV Ingolstadt und wird in den folgenden Tagen mehrmals wiederholt. Das Programm ist über Kabel und Satellit empfangbar. Die Sendung zum Nachsehen und weitere Informationen gibt es unter www.kreuzplus.de.