Zum Inhalt springen
30.03.2007

Familienpolitik in der Diskussion - „Zankapfel Kinderbetreuung“ und andere Themen bei Tagung am 21. April

Eichstätt/Beilngries. (pde) - Aktuelle Fragen der Familienpolitik greift eine Halbtagesveranstaltung des Diözesanbildungswerkes Eichstätt am 21. April im Bistumshaus Schloss Hirschberg auf. Dabei geht es nicht nur um den „Zankapfel Kinderbetreuung“, sondern auch um Fragen wie: Soll es ein spezielles Familienwahlrecht geben? Wie kann gewährleistet werden, dass Bürger, die Kinder erziehen, finanziell angemessen behandelt werden? Wer kümmert sich um die Betreuung der Kinder, und ab wann?

Zu der Tagung sind besonders auch Mandatsträger aller politischen Ebenen eingeladen. Referent ist Professor Dr. Bernhard Sutor, Leiter des Zentralinstituts für Ehe und Familie in der Gesellschaft der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt. Die Tagung im Bistumshaus beginnt um 9 Uhr und endet mit dem Mittagessen.

Weitere Informationen und Anmeldung beim Bistumshaus Schloss Hirschberg, Tel. (08461) 6421-0, Fax (08461) 6421-14, E-Mail: schloss.hirschberg@bistum-eichstaett.de und im Internet unter „www.bistum-eichstaett.de/hirschberg/“.

 



Weitere Meldungen

Die Stabsstelle Medien und Öffentlichkeitsarbeit veröffentlicht kontinuierlich aktuelle Nachrichten aus dem Bistum. Zur Übersicht.

Videos

Videos zu Themen aus dem Bistum Eichstätt. Zur Übersicht.

Audios

Audios zu Themen aus dem Bistum Eichstätt. Zur Übersicht.