Zum Inhalt springen
24.11.2009

Eine ehrliche Geschichte über das Leben - Frauenfilmabend im Alten Stadttheater Eichstätt

Filmabend des Frauenbundes

Eichstätt. (pde) - Ein Film über die Stärke der Frauen, über ihre Fähigkeit zu strahlen, sich neu zu erfinden und neu aufzuleben, so beschreibt der Schriftsteller und Regisseur Philippe Claudel sein Werk „So viele Jahre liebe ich dich“. Im Rahmen der Reihe Frauenfilmabende zeigt das Filmstudio im Alten Stadttheater Eichstätt am 9. Dezember den Gewinner des Publikumspreises der Berlinale 2008.

Nach 15 Jahren Haft trifft Juliette ihre jüngere Schwester Lea wieder. Gemeinsam überwinden sie ihre geheimnisumwobene Vergangenheit und bauen das verlorene Vertrauen Stück für Stück wieder auf. Neben der Hauptdarstellerin finden sich im Film eine Reihe von Menschen wieder, die selbst Gefangene ihrer Lebensumstände, ihrer Krankheit oder ihrer bürgerlichen Fassade sind.

Der Katholische Deutsche Frauenbund (KDFB) lädt in Zusammenarbeit mit dem Filmstudio im Alten Stadttheater zu dieser besonderen Liebesgeschichte ein. Beginn ist um 20.00 Uhr, wie gewohnt steht für jeden Gast ein Glas Sekt bereit.



Weitere Meldungen

Die Stabsstelle Medien und Öffentlichkeitsarbeit veröffentlicht kontinuierlich aktuelle Nachrichten aus dem Bistum. Zur Übersicht.

Videos

Videos zu Themen aus dem Bistum Eichstätt. Zur Übersicht.

Audios

Audios zu Themen aus dem Bistum Eichstätt. Zur Übersicht.