Zum Inhalt springen
28.06.2018

Domvikar Marco Benini wird Gastprofessor in den USA

Eichstätt. (pde) – Domvikar Dr. Marco Benini (36) wird ab 27. August Gastprofessor an der Theologischen Fakultät der Catholic University of America in Washington D.C.

Marco Benini wurde 2008 von Bischof Gregor Maria Hanke in Eichstätt zum Priester geweiht. Er war zunächst Kaplan in Neuendettelsau und Sachsen-Lichtenau und anschließend in der Neumarkter Pfarrei Zu Unserer Lieben Frau (Hofkirche), wo er auch als Dekanatsjugendseelsorger tätig war. 2012 wurde er Kaplan in Raitenbuch und Pfraunfeld.

Zugleich wurde er für ein weiterführendes Studium an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt freigestellt. Die Promotion in Liturgiewissenschaft erfolgte 2015 mit einer Studie über „Die Feier des Osterfestkreises im Ingolstädter Pfarrbuch des Johannes Eck“. Im vergangenen Mai habilitierte Benini in Liturgiewissenschaft an der Theologischen Fakultät der KU. Das Thema der bei Prof. Dr. Jürgen Bärsch angefertigten Habilitationsschrift lautete „Die Heilige Schrift im Horizont des Gottesdienstes. Liturgische Bibelhermeneutik“.